Buchmesse 2015 in Leipzig

12.03.2015 - 15.03.2015

  


 

Dank der Unterstützung des saarländischen Wirtschaftsministeriums wird sich die aktuelle saarländische Literatur auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse wieder mit einem Gemeinschaftsstand von Verlagen und Unternehmen der Kreativwirtschaft präsentieren.

Die renommierte Buchmesse in Leipzig bietet eine große Chance, die saarländische Literatur und die saarländischen Verlage bundesweit bekannt zu machen. Das geschriebene Wort hat im Saarland eine lange Tradition: Elisabeth von Lothringen, durch Heirat Gräfin von Saarbrücken, ist eine der bekanntesten Verfasserinnen deutschsprachiger Dichtkunst. Mit ihren Übersetzungen französischer Versepen schuf sie im 15. Jahrhundert die Gattung des deutschen Prosa-Romans und schrieb Literaturgeschichte. Schon damals verstand es die Schriftstellerin, die Landes- und Regionsgrenzen mit ihrer literarischen Arbeit zu überwinden.
Die saarländischen Verlage stehen und leben in dieser Tradition. Weit über die Landesgrenzen hinaus finden die Werke ihrer Autorinnen und Autoren Anerkennung.

Gute Betreuung, schön gestaltete Bücher sowie spannende, interessante und informative Verlagsprogramme sorgen dafür, dass sich zahlreiche Autorinnen und Autoren – auch aus anderen Regionen Deutschlands – bei den saarländischen Verlagen gut aufgehoben fühlen. Die Teilnahme an der Buchmesse ist eine Chance, neue Leser und Leserinnen anzusprechen und den Kundenstamm der Verlage zu erweitern. Der Gemeinschaftsstand Saarland wird organisiert vom Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Unterstützt wird der Landesverband dabei von saar.is.

 

Aussteller:

 


Ansprechpartner

Sonia Lebouc

Messen

Tel.: 0681 9520-481

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: sonia.lebouc@saaris.de