Wirtschaftsreise in die Mongolei

14.09.2015

  


Die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Mongolei haben im Jahr 2011 eine Rohstoffpartnerschaft vereinbart. Während für Deutschland die Rohstoffsicherheit im Vordergrund steht, erhofft sich die Mongolei davon u. a. eine Verbesserung der technischen Wertschöpfungskette in der Aufbereitung, eine Optimierung der Infrastruktur sowie der Technologie und Verfahren auf dem Gebiet der Umwelt- und Energietechnik. Es besteht dementsprechend ein großes Potenzial für Kooperationen zwischen deutschen und mongolischen Unternehmen.

Vor diesem Hintergrund bietet  saar.is vom 10. bis 16. Oktober 2015 eine Wirtschaftsreise in die Mongolei an. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Bergbau, Energie, Infrastruktur und Umwelttechnik, die Geschäftskontakte in die Mongolei knüpfen oder vertiefen möchten.

Die Wirtschaftsreise wird im Auftrag von saar.is von der CBM GmbH Bexbach organisiert und durchgeführt; Vor-Ort-Partner sind die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutsch-Mongolische Unternehmensverband (DMUV). Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost wird im Reisezeitraum ebenfalls die Mongolei besuchen und bei verschiedenen Gelegenheiten mit der Unternehmergruppe zusammentreffen.

Das dürfen Sie erwarten:

  • Relevante Business-Informationen zum Standort Mongolei, insbesondere zu den o. g. Branchen
  • Fachkundige Beratung zu Ihren Marktchancen und Begleitung auf den mongolischen Markt durch unsere Partner vor Ort
  • Teilnahme an den German-Mongolian Corporate Days inkl. gemeinschaftlichem -Messeinformationsstand und Konferenzprogramm (Messestand wird den saarländischen Firmen von der GIZ gesponsort)
  • Auf Wunsch kann ein Fachvortrag im Rahmen der Corporate Days gehalten werden
  • B2B Matchmakings bei den German-Mongolian Corporate Days. Ein zielgerichtetes Matchmaking macht direkte Gespräche mit für Sie interessanten Unternehmen möglich – seien es potentielle Kunden, Lieferanten oder Kooperationspartner
  • Interkulturelle Einführung, Fachvorträge, Projekt- und Firmenbesichtigungen
  • Teilnahme an den Empfängen anlässlich der Corporate Days, des mongolischen Industrieministers und des Deutschen Bundespräsidenten Gauck (angefragt)
  • Dolmetscher Deutsch-Mongolisch


Die genannten Leistungen sind für saarländische KMU kostenfrei. Die Kosten werden von saar.is aus Mitteln des saarländischen Wirtschaftsministeriums getragen. Für Sie fallen lediglich Reise- und Aufenthaltskosten sowie eine Pauschale von 100 Euro für Vorort-Transport, Marketing, Gebühren und Verpflegung an. Unternehmen, die der KMU-Definition nicht entsprechen, können nicht gefördert werden.

Für interessierte Unternehmen bieten saar.is und CBM am 10. September 2015 um 17:00 Uhr eine Informationsveranstaltung an.

Wenn Sie Interesse an der Wirtschaftsreise haben, melden Sie sich bitte bei uns. Unsere Durchführungsorganisation, die CBM GmbH, nimmt Kontakt mit Ihnen auf und versorgt Sie mit allen relevanten Informationen.

Und nach der Reise?
Auch nach der Reise unterstützt saar.is Ihren Markteintritt mit weiteren Förderangeboten. Egal, ob Sie weitegehende Marktinformationen benötigen, sich einen Sparringspartner für Ihre Internationalisierungsidee wünschen, das Messegeschäft angehen oder eine konkrete Maßnahme umsetzen möchten – wir stehen Ihnen gerne zur Seite!


Ansprechpartner

Tanja Conrad

Internationalisierung

Tel.: 0681 9520-483

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: tanja.conrad@saaris.de