Halberger Gespräche: Israel

Montag, 15.12.2014, 18:00 Uhr

  


Israel: Leben und Überleben. Vom Alltag in einem unruhigen Land

Das internationale Geschäft steckt voller „heißer Eisen“. In der Reihe „Halberger Gespräche“ greifen das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und saar.is brisante Themen auf und diskutieren diese in einer überschaubaren Runde mit Unternehmensvertreter/innen. Gerne kontrovers, aber immer lösungsorientiert.


Spricht man vom Nahen Osten, fällt schon fast automatisch der Begriff Konflikt. Seit mehr als 50 Jahren prägt die Auseinandersetzung zwischen Israel und seinen Nachbarn unsere Wahrnehmung der Region. Doch bei allen Problemen hat vor allem Israel mehr zu bieten: technische Innovation, eine rege Start up-Szene und eine renommierte Forschungslandschaft.


Wir laden daher herzlich ein zum 3. Halberger Gespräch zum Thema
"Israel: Leben und Überleben. Vom Alltag in einem unruhigen Land"
am Montag, dem 15. Dezember 2014, ab 18:00 Uhr, im Restaurant Schloss Halberg, Franz-Mai-Straße 1, 66121 Saarbrücken.


Der Abend wird eröffnet von Dr. Ruth Kinet, die bis 2012 als freie Korrespondentin aus Tel Aviv über Israel und die palästinensischen Gebiete berichtet. Sie ist der Region weiterhin publizistisch verbunden: u.a. erschien 2014 ihr Buch „Israel – ein Länderportrait“. Als Diskussionspartner steht wieder Staatssekretär Jürgen Barke zur Verfügung. Die Moderation übernimmt Wolfgang Wirtz-Nentwig (Saarländischer Rundfunk).


Teilnahmegebühr:

kostenfrei



Ansprechpartner

Nicole Boissier

Internationalisierung

Tel.: 0681 9520-480

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: nicole.boissier@saaris.de