Energiemanagementsysteme nach ISO 50001

Mittwoch, 22.04.2015, 09:00 - 16:30 Uhr

  


Ein Energiemanagementsystem entlastet nicht nur die Umwelt, sondern hilft auch, Energieverbräuche und damit Kosten zu reduzieren. Es kann als eigenständiges Managementsystem eingeführt oder in bestehende Systeme (ISO 9001, ISO14001, OHSAS 18001) integriert werden. Durch ein Energiemanagementsystem profitieren Sie doppelt: Sie schaffen die Voraussetzung für die Nutzung von Fördermöglichkeiten und senken zusätzlich ihre Energiekosten.

 

Inhalte:

Rechtsgrundlagen

  • EEG
  • Staatliche Leitfäden
  • ISO 50001
  • Schnittstellen zu ISO 14001 und EMAS


Einführung und Integration eines Managementsystems nach ISO 50001

  • Verantwortung des Managements
  • Energiepolitik
  • Rechtliche Vorschriften
  • Energetische Bewertung
  • Energetische Ausgangsbasis
  • Energieleistungskennzahlen
  • Energieziele
  • Umsetzung und Durchführung
  • Schulung, Kommunikation
  • Dokumentation, Dokumentenlenkung
  • Ablauflenkung, Auslegung, Beschaffung
  • Überwachung, Messung und Analyse
  • Bewertung der Einhaltung rechtlicher Vorschriften
  • Interne Auditierung
  • Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen
  • Managementbewertung

Zielgruppe:
Führungskräfte, Ingenieure, Energie-/Umwelt-/Qualitätsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und andere Interessierte, die ein Energiemanagement-System aufbauen wollen

 

Referent:
Dr. Willi Bethäuser, Umweltgutachter, Bexbach

 

Teilnahmegebühr:

295,00 € zzgl. MwSt.


Ansprechpartner

Peter Schommer

Gründerberatung / Existenzsicherung

Tel.: 0681 9520-444

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: peter.schommer@saaris.de