Projekte erfolgreich managen!

10.03.2015, 16:00 - 19:00 Uhr

  


Zielerreichung durch professionelles Projektmanagement in der Automobilbranche


Der Kostendruck in der Automobilindustrie wird immer höher. Gleichzeitig verkürzen sich die Fahrzeugzyklen, was den Erfolgsdruck auf neue Projekte erhöht. Damit steigen die Anforderungen an die Zulieferindustrie, die  vereinbarten Programme termin- und kostengerecht ins Ziel zu bringen.

 

Für deren Geschäftsführungen bedeutet dies gleichzeitig, dass sie ihre Steuerungsaufgaben nur erfüllen können, wenn geeignete Steuerungsinstrumente und exaktes Datenmaterial zur Verfügung stehen. In diesem schwierigen Umfeld gewinnt das professionelle Projektmanagement bei Investitionen, Produktionsanläufen und laufender Produktion, aber auch im Controlling und Rechnungswesen, enorm an Bedeutung.


Neuaufträge, die mit guten Kundenverbindungen und harter Vertriebsarbeit gebucht wurden, erfüllen zwar zum Start auf dem Papier die vorgegebenen
Renditeziele, doch im Verlauf des Produktlebenszyklus können die Ansätze der Kalkulation allzu häufig nicht gehalten werden.


Werden die Planparameter der Projekte beim Projektstart nur unwesentlich teurer als in der Kalkulation unterstellt, besteht ein erhebliches Risiko, dass Projekte ein finanzielles Desaster werden. Diese Fehleinschätzungen werden den Entscheidungsträgern angelastet, wenn sie ihre Steuerungsaufgaben
nicht professionell erfüllt haben.


Professionelles Projektmanagement muss daher als wesentliche Führungsaufgabe der Entscheider angesehen werden.


Programm:

 

  • Interaktive Diskussion mit Teilnehmern über Projekterfahrungen aus der eigenen Unternehmenspraxis.
  • Die Rolle der Geschäftsführung im erfolgreichen Projektmanagement.
  • Kooperation und Kommunikation als erfolgskritische Faktoren im Projektmanagement.
  • Optimale Ressourcensteuerung von Projekten.
  • Werkzeuge des Projektmanagements und des Projektcontrollings.
  • Programm-Management im Mittelstand pragmatisch gelöst.
  • Das Seminar richtet sich insbesondere an Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer und Bereichsleiter.

Teilnahmegebühr:
190,- € zzgl. MwSt.


Ansprechpartner

Dr. Christoph Esser

Mittelstandsberatung

Tel.: 0681 9520-440

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: christoph.esser@saaris.de

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de