Die 7 Todsünden der herkömmlichen Vertriebsvergütung – und wie es besser geht

Montag, 22.09.2014 09:00 - 16:30 Uhr

  


Moderne Vergütung im Vertrieb versteht sich zum einen als Führungs- und Steuerungsinstrument und bindet die Mitarbeiter in entsprechende Vertriebsziele ein. Zum anderen ist moderne Entlohnung im Vertrieb so motivierend gestaltet, dass sie zu Top-Leistungen anreizt.

Sie erfahren, wie man Vergütungssysteme entwickelt, die u. a. folgende Qualitäten aufweisen:

  • Ertragsorientiert / Gehen vom Profit-Center des einzelnen Mitarbeiters oder Teams aus
  • Neben dem Ertrag Vergütung weiterer operativer und strategischer Vertriebsinteressen
  • Zielorientiert / Arbeiten mit Zielerfüllungsprämien
  • Variable Einkommenskurven: Mehrleistungen rentieren sich wirklich
  • Passen sich im Lauf der Zeit an veränderte Vertriebsziele an


Inhalte:

  • Neue Vergütungssysteme für anspruchsvollere Märkte
  • Leistungsorientierte Vergütung als Führungs- und Motivationsfaktor
  • Die Hauptdefizite der klassischen Vergütung
  • Der richtige variable Einkommensanteil
  • Deckungsbeitragsorientierte Vergütungsansätze
  • Das Vergütungssystem als Führungs- und Steuerungsinstrument
  • Spannende Vergütung über Zielprämien
  • Die Einbeziehung von Innendienstmitarbeitern und Vertriebs-Führungskräften in die leistungsorientierte Vergütung
  • Was bei der Umstellung auf eine neues Vergütungssystem zu beachten ist


Zielgruppe:
Unternehmer, Geschäftsführer, Vertriebsleiter, Verkaufsleiter und Marketingleiter, Führungskräfte aus dem Rechnungswesen und dem Controlling

 

Referent:
Dr. Heinz-Peter Kieser, Unternehmensberatung Dr. Finkenrath, Dr. Kieser + Partner, Walldürn-Hornbach

 

Teilnahmegebühr:

285,00 Euro zzgl. MwSt.


Ansprechpartner

Dr. Christoph Esser

Mittelstandsberatung

Tel.: 0681 9520-440

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: christoph.esser@saaris.de

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de