Aktuelle Stellenangebote

 

 

 


Die Deutsche Fachkräfte-Agentur für Gesundheits- und Pflegeberufe GmbH i. G. sucht zum 01.01.2020 mehrere Sachbearbeiter/innen (w/m/d) zur Bearbeitung von Anerkennungs- und Visaanträgen

Zur Fachkräftesicherung im Gesundheitssektor hat die Saarländische Landesregierung in Abstimmung mit der Bundesregierung die Deutsche Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (DeFA) GmbH i.G. eingerichtet. Als Dachorganisation für die private Fachkräfteanwerbung ist es Aufgabe der DeFA, die mit der internationalen Fachkräftegewinnung verbundenen Verwaltungsverfahren bei den deutschen Behörden im In- und Ausland zu vereinfachen und zu beschleunigen. Hierdurch soll dem deutschen Arbeitsmarkt in einer verkürzten Zeit eine signifikant höhere Anzahl an internationalen Fachkräften zur Verfügung stehen. Zum Aufbau und zur Durchführung der Tätigkeiten im Bereich des Visa- und Anerkennungsmanagements werden mehrere Personalstellen geschaffen.

  

Zum Aufgabenbereich zählen insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Eigenständige Fallsachbearbeitung und Durchführung von Recherchen
  • Übernahme von Koordinierungsprozessen mit beteiligten Behörden in Absprache mit der Bereichsleitung

  

Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in mit juristischem oder verwaltungswissenschaftlichen Inhalten oder vergleichbare Qualifikation (z. B. Verwaltungswirt VWA)
  • Erste Berufserfahrung im Kontext der öffentlichen Verwaltung ist wünschenswert, aber nicht Bedingung
  • Kenntnisse in Microsoft Word/Excel/PowerPoint
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sind erforderlich, weitere Sprachkenntnisse in Spanisch oder Portugiesisch sind von Vorteil

 

Persönliche Anforderungen

  • Eigenständigkeit und Kommunikationsstärke
  • Hohe Eigenmotivation und Initiative
  • Strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

Die Stellen können in Vollzeit oder Teilzeit besetzt werden (39,5h/W) und sind zunächst befristet (Sachgrundbefristung). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in Anlehnung an die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes (E8-E9a/mit Abschluss der Niveaustufe 6 DQR und Übernahme entsprechender Eigenverantwortung E9b, bei mehrjähriger Berufserfahrung ggf. bis zu E10). Darüber hinaus bieten wir eine zusätzliche Altersversorgung.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Verfügen Sie über hier aufgeführte fachliche und persönliche Kompetenzen? Haben Sie Lust darauf, eine neugegründete Einrichtung zur Fachkräftesicherung mit aufzubauen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 10.12.2019.

 

Anschrift

DeFa GmbH i.G., Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken

www.defa-agentur.de

 

Gerne können Sie Ihre Bewerbung per Email senden an den mit der Vorauswahl betrauten saar-land.innovation&standort e. V.: bewerbung@saaris.de


Wir suchen so bald wie möglich eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter zum Aufbau und zur Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit

 

Im Rahmen des im Saarland durchgeführten und durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Modellprojekts INGE werden Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund qualifiziert, ausgebildet und in Pflege- und Gesundheitsberufe integriert. Hierzu bieten wir gemeinsam mit Projektpartnern unterschiedliche Maßnahmen an. Ziel ist es, dem Fachkräftemangel in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen durch die migrantenspezifische Qualifizierung und Ausbildung entgegen zu wirken. Zur Verstetigung der durch das Projekt geförderten und angestoßenen Maßnahmen sollen u.a. auch Arbeitgeber verstärkt mit einbezogen und im Hinblick auf die die Diversity-Kompetenz und damit verbundene Arbeitgeber-Attraktivität gestärkt werden. Hierzu sollen verstärkt Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit umgesetzt werden.

 

Zum Aufgabenbereich zählen insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Aktive Ansprache und zielgerichtete Information von Kliniken und Pflegeeinrichtungen
  • Öffentlichkeitswirksame Aufbereitung projektbezogener Aktivitäten
  • Nutzung der im Rahmen von INGE verfügbaren Kommunikationskanäle für die Öffentlichkeitsarbeit
  • Verantwortung für die Auswahl von Kommunikationskanälen sowie deren Inhalte und Botschaften
  • Gestaltung und Produktion von Kommunikationsartikeln wie Flyer Unterstützung beim Aufbau und Betreuung eines Arbeitgeber-Netzwerks der Gesundheitswirtschaft im Saarland
  • Zusammenarbeit mit den Projektpartnern

 

Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium in den Bereichen Medien- bzw. Kommunikationswissenschaften, BWL (Schwerpunkt Marketing) oder vergleichbare bzw. geeignete Ausbildung zur Erfüllung der Aufgabenstellung
  • Praktische Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und zur Nutzung von Social Media im Bereich Marketing
  • Kenntnisse in Microsoft Word, Excel, PowerPoint
  • Gutes Verständnis für Kommunikation (analog und digital)

 

Persönliche Anforderungen

  • Eigenständig und kommunikationsstark
  • Offenheit für neue Impulse und Ideen sowie Gespür für Trends
  • Hohe Eigenmotivation und Initiative
  • Strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Stressresistenz Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Verfügen Sie über hier aufgeführte fachliche und persönliche Kompetenzen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Schicken sie uns Ihr Bewerbungsschreiben und einen tabellarischen Lebenslauf. Die Stelle ist zunächst in Teilzeit (50 %) zu besetzen und befristet (Sachgrundbefristung). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TV-L).

 

Anschrift:

saarland.innovation&standort e.V., Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken


Wir suchen so bald wie möglich zwei Mitarbeiter/innen zur Begleitung und Betreuung von Geflüchteten bzw. Personen mit Migrationshintergrund

 

Im Rahmen des im Saarland durchgeführten und durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Modellprojektes INGE werden Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund qualifiziert, ausgebildet und in Pflege- und Gesundheitsberufe integriert. Hierzu bieten wir unterschiedliche Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen an. Um auf individuelle Fragestellungen und Befindlichkeiten der Teilnehmenden während der Projektlaufzeit bis Ende 2021 einzugehen und sie bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen, auch über die fachliche und sprachliche Förderung hinaus, zu unterstützen, soll eine persönliche Begleitung und Betreuung durch ein mobiles Team erfolgen. Eine positive Bindung zugewanderter Bürger und Fachkräfte an die neue Heimat und neues Arbeits- und Lebensumfeld soll auf diese Weise erleichtert werden.

 

Zum Aufgabenbereich zählen im Einzelnen insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • Persönliche und vertrauensvolle individuelle Betreuung an unterschiedlichen Orten im Saarland
  • Unterstützung bei der Erreichung von Lernzielen
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden, ggf. persönliche Begleitung zu Behörden
  • Informationen über Abläufe zur Bewältigung des Alltags
  • Sozialpädagogische Beratung bei familiären und persönlichen Angelegenheiten
  • Förderung der kulturellen Einbindung durch Information über gesellschaftliche Freizeitaktivitäten
  • Hilfestellung bei gesundheitlichen Problemen und psychischen Belastungen
  • Unterstützung bei Arztbesuchen oder Krankenhausaufenthalten
  • Förderung der Anpassung an neue soziokulturelle und gesellschaftliche Gegebenheiten
  • Orientierungshilfe zur Notwendigkeit behördlicher Anliegen
  • Vermittlung weiterer Ansprechpartner und Fachdienste

 

Fachliche Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium im sozialen Fachbereich oder ausreichende adequate Berufserfahrung
  • Praktische Erfahrung bei der Betreuung und Begleitung von Migrantinnen und Migranten
  • Kenntnisse in Microsoft Word/Excel/PowerPoint
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B und eigener Pkw (Dienstliche Nutzung wird mit 30 Cent pro km vergütet)

 

Persönliche Anforderungen

  • Eigenständigkeit und Kommunikationsstärke
  • Hohe Eigenmotivation und Initiative
  • Strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Verfügen Sie über hier aufgeführte fachliche und persönliche Kompetenzen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Schicken sie uns Ihr Bewerbungsschreiben und einen tabellarischen Lebenslauf. Die Stellen können in Vollzeit oder Teilzeit besetzt werden (39,5h/W) und sind befristet (Sachgrundbefristung). Bei Teilzeit sind flexible Arbeitszeiten möglich. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Vorausset-zungen in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TV-L).

 

Anschrift:

saarland.innovation&standort e.V., Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken