Vermeidung von Produkthaftungsrisiken in der Automobilindustrie

25. April 2014


Automobilzulieferer können bei Mängeln an ihren Produkten zur Verantwortung gezogen werden. Eine Rückrufaktion wegen mangelhafter Teile kann für die Produzenten richtig teuer, wenn nicht gar existenzbedrohend werden. Wie sich die Geschäftsführer dieser Unternehmen wirksam gegen Gewährleistungs- und Haftungsrisiken schützen können, vermittelt ein zweitägiger Workshop, den saar.is - saarland.innovation&standort e. V. gemeinsam mit dem Netzwerk „automotive.saarland“ in den Räumen der IHK Saarland anbieten.

Das Thema „Produkthaftung in der Automobilindustrie“ wird am 29. April 2014 von 11:00 – 17:00 Uhr erörtert.

Am 30. September 2014 geht es von 14:00 – 17:00 Uhr um „Gewährleistungs- und Regressvereinbarungen“.