Webinar: Zollwissen für Einkäufer

Gemeinschaftsveranstaltung IHK/saaris

 

30.09.2021, 09:00 - 12:30 Uhr


Viele Führungskräfte und Sachbearbeiter aus dem Einkauf haben in ihrem Tagesgeschäft Berührung mit verschiedenen Zollthemen: dazu zählen beispielsweise Zolltarifnummern, Lieferantenerklärungen und Ursprungszeugnisse sowie Importe aus Drittländern, Zollwerte und Prüfung für Einfuhrabgabenbescheiden. Auch mit Fragestellungen des Außenwirtschaftsrechts wie Dual-Use und sog. „ECCN“ werden häufig an Mitarbeiter im Einkauf gestellt.

Die Teilnehmer lernen die relevanten Grundlagen des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts aus der Perspektive des Einkaufs kennen. Die umfangreichen Seminarunterlagen enthalten zahlreiche Praxistipps und Internetlinks mit relevanten Informationen zu den Themen Zoll, Ausfuhrkontrolle und Umsatzsteuer.


 Praktische Durchführung
Sie buchen das „Online-Seminar“ wie üblich bei uns.  Einige Tage vor dem Termin des von Ihnen gebuchten „Online-Seminars“ erhalten Sie von uns einen „Einwahllink“ und die Seminarunterlagen in digitaler Form. Diese können Sie dann gerne ausdrucken und sich so auch während des „Online-Seminars“ direkt Notizen machen. Sie müssen keine Software installieren, sondern einfach eine „exe-Datei“ zur Einwahl in den „virtuellen Seminarraum“ bestätigen. Mit Ihren Seminarunterlagen erhalten Sie eine „Bedienungsanleitung“ für einen einfachen und schnellen Zugang in den „Seminarraum“. Sollte es trotzdem noch Probleme geben, steht Ihnen während des „Online-Seminars“ zusätzlich eine Hotline für eventuelle Fragen zur Verfügung.

 

 

Inhalte:

Zoll-Grundlagen

  • EU, EFTA, EWR
  • Zollunion mit der Türkei


Einreihen von Waren in den Zolltarif

  • Bedeutung der Zolltarifnummer und rechtliche Folgen der Einreihung
  • Unterstützung bei der Einreihung in den Zolltarif
  • Beispiele und Datenbanken zur Ermittlung der korrekten Zolltarifnummer


Ursprungsnachweise

  • Ursprungszeugnis, IHK-Erklärung für den nichtpräferenziellen Ursprung
  • Der präferenzielle Ursprung, Verarbeitungsliste, Bedeutung für den Einkauf
  • Die Lieferantenerklärung und Ihre Bedeutung
  • Beispiel: Prüfung eingehender Lieferantenerklärungen
  • Exkurs: Besonderheiten im Warenverkehr mit der Türkei


Einfuhren aus Drittländern

  • Zollsatz und Zollwert
  • Fallstricke bei der Ermittlung des Zollwerts
  • Einfuhr im T1-Verfahren
  • Prüfung von Einfuhrabgabenbescheiden
  • Erstattungsverfahren


Außenwirtschaftsrecht

  • Grundlagen der europäischen Ausfuhrkontrolle
  • Ausfuhrliste, neue EU-Dual-Use-Güterliste
  • Meldepflichten bei der deutschen Bundesbank
  • Abgrenzung zu US-Reexportkontrolle, Bedeutung der ECCN-Nummer

 

 

Zielgruppe: 

Sachbearbeiter sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf, Supply-Chain und  eschaffung die einen kompakten Einstieg in die komplexe Materie suchen.


Termin:

Donnerstag, 30. September 2021


Zeit:

09:00 bis 12:30 Uhr

 

Referent:

Stefan Schuchardt, Contradius Exportberatung, Ahnathal

Teilnahmegebühr:

155,00 € zzgl. MwSt. 

 

Datenschutz und Technik:

Für das Online-Training wird die Plattform "Zoom" verwendet. Die Angaben Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Plattform erfolgt von Ihrer Seite aus freiwillig. Die saaris hat keinen Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten. Ihr Dozent verfügt über einen ADV-Vertrag mit "Zoom". Generell erfolgt die Datenverarbeitung bei dieser Plattform in den USA.

Die Zugangsdaten für Zoom wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung Termin zugesandt. Hier zum Link für die Systemvoraussetzungen von Zoom

 

 



Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de

IHK Saarland

Halime Akan
Tel.: 0681 9520-421

E-Mail: Halime.akan@saarland.ihk.de

Veranstalter