Aktuelle Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2020

Informationsveranstaltung

 

30. Januar 2020, 09:00 - 14:00 Uhr



Das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht unterliegt einem permanenten Wandel und exportierende Unternehmen sollten sich daher stets auf dem „Laufenden“ halten. Wie in jedem Jahr treten auch zum 01.01.2020 zahlreiche Änderungen in den Bereichen Zoll, Präferenzrecht und Exportkontrolle in Kraft, die für exportierende Unternehmen von entscheidender Bedeutung sind. Insbesondere die weitere Umsetzung der Übergangsvorschriften zum Unionszollkodex im Jahr 2019 wird in der Informationsveranstaltung behandelt.

Zielsetzung: Die Teilnehmer erhalten einen kompakten Überblick zu den Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht zum 01.01.2020.

 

Inhalte: 

Außenhandelsstatistik

  • Neues Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik 2020
  • Einreihungsverordnungen, verbindliche Zolltarifauskünfte
  • Länderverzeichnis für die Außenhandelsstatistik 2020
  • Intrahandelsstatistik 2020

Umsatzsteuer und EU-Binnenmarkt

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Stand der Reform des EU-Umsatzsteuerrechts zum 01.01.2020
  • Umsetzung der „Quick Fixes“ zum 01.01.2020

Zollrecht

  • Zollkodex der Union (UZK), Umsetzungsstand und Ausblick 2020
  • ATLAS Releasewechsel
  • neue Merkblätter


Außenwirtschaftsrecht

  •  Die neue EU-Dual-Use-Verordnung
  •  Übersicht der Embargoländer zum 01.01.2020
  •  Güterlisten und deren Anwendung
  •  Änderungen bei der verwendungsbezogenen Exportkontrolle (catch-all-Klauseln
  •  Umschlüsselungsverzeichnis 2019/ 2020; Stichwortverzeichnis 2020
  •  Allgemeine Genehmigungen: Übersicht

 
Warenursprung und Präferenzen

  • Übersicht Präferenzabkommen der EU zum 01.01.2020
  • Neue Präferenzabkommen
  • Ermächtigter Ausführer, Arbeits- und Organisationsanweisung
  • Lieferantenerklärungen 2020
  • nichtpräferentieller Ursprung/ Ursprungszeugnis

Sonstiges

  • Neue Importvorschriften einzelner Länder
     
    Stand 15.09.2019 (Änderungen zur tatsächlichen Veranstaltung vorbehalten). Diese erscheinen voraussichtlich Ende November 2019, sobald die Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht 2020 tatsächlich absehbar sind.


Zielgruppe:

Zollverantwortliche, Zollbeauftragte, Sachbearbeiter in den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung, sowie Fach- und Führungskräfte in exportierenden Unternehmen


Referent:

Stefan Schuchardt, contradius Exportberatung, Ahnatal


Kosten:

145,00 € zzgl. MwSt.

 

Termine:

Donnertag, 30. Januar 2020, 09:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr



Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de

IHK Saarland

Halime Akan
Tel.: 0681 9520-421

E-Mail: Halime.akan@saarland.ihk.de

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken