"Security for Safety" / TISAX Zertifizierung

Datensicherheit in der Automobilindustrie

 

22. Januar 2020, 10:00 Uhr


Welche Sicherheitsmaßnahmen sind bei zunehmender Digitalisierung und Konnektivität von Produkt, Maschine und Mensch erforderlich? Die Veranstaltung "Datensicherheit in der Automobilindustrie – TISAX, 4S4 u.a.“ widmet sich ganz diesem Thema und liefert fundierte Antworten ausgewiesener Experten.

 

  • Der Security4Safety-Risikoanalyse (S4S) basiert auf bestehenden Verfahren der Gefährdungs- und Risikobeurteilung wie EN ISO 12100, EN 62443-3-2 und VDI/VDE 2182. Gute Gründe für ein S4S sind Identifikation und Elimination von digitalen Schwachstellen im Entwicklungs-, Fertigungs- und Serviceprozess.
  • Damit nicht jeder Hersteller seine Lieferanten selbst in Bezug auf die Informationssicherheit ISA prüfen muss, haben VDA und ENX den Prüf- und Austauschmechanismus TISAX entwickelt. Während der Veranstaltung erwarten die Teilnehmer viele nützliche Hinweise und Tipps für die praktische Umsetzung bei der Zertifizierung, die von immer Herstellern als Voraussetzung für eine Auftragsvergabe an Lieferanten als gefordert wird.
  • Auch der physische Schutz von Infrastruktur und Daten ist in puncto Datensicherheit unabdingbar. Hier kommt Rechenzentren mit hohen Standards eine wichtige Rolle zu.

 

Programm

 

10:00 Uhr

Begrüßung

Dr. Pascal Strobel automotive.saarland

 

10:05 Uhr

„Cyber Security“ – Chancen zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Unternehmen der Automobilindustrie 

Dr. Stefan Nürnberger, Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit – CISPA gGmbH

Fragen / Diskussion

 

10:45 Uhr

Security- und Safety-konformer Entwicklungslebenszyklus für Prozesse und Komponenten

Matthias Springer, TÜV NORD CERT GmbH, Leiter Security4Safety Koordinierungsstelle

Fragen / Diskussion

 

11:45 Uhr

Physische Sicherheit von Infrastruktur und Daten – Die Gefahr lauert nicht erst im Netz

Florian Reinert, KÜS DATA GmbH, Vertriebsleiter

Fragen / Diskussion

 

12:15 Uhr

Mittagspause

 

13:00 Uhr

VDA-ISA/TISAX Zertifizierung – Anforderungen für eine erfolgreiche praktische Umsetzung

Holger Hoffmann, TÜV NORD CERT GmbH, Leiter Managementsysteme D/CH

Fragen / Diskussion

 

14:00 Uhr

Gezielte Vorbereitung auf die VDA-ISA/TISAX-Zertifizierung – praktische Tipps eines erfahrenen ISMS-Beraters

Sascha M. Zaczyk, EnBW AG, Manager Informationssicherheit

Fragen / Diskussion

 

15:00 Uhr

Summary / Ausblick / Verabschiedung / get together



Ansprechpartner

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken

Partner