Incoterms® 2010 richtig anwenden

15. Juli 2016


Die International Commercial Terms (kurz: Incoterms) sind einheitliche Regeln zur Definition und Interpretation von Lieferbedingungen im internationalen Geschäft. Die Auswahl des richtigen Incoterms hat entscheidenden Einfluss auf die Exportkalkulation, das Exportrisiko und damit letztendlich für den Erfolg im Export. 

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Incoterms 2010 und verstehen deren Systematik. Anhand von Praxisbeispielen werden die einzelnen Klauseln vorgestellt und deren Anwendbarkeit für den Land-, See- und Luftverkehr überprüft. Dabei erhalten die Teilnehmer auch Hinweise, welche Anwendungsfehler sich ergeben können und wie diese vermieden werden. Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmer die Kosten- und Pflichten der Vertragspartner für jede Klausel und deren Auswirkungen auf die Exportkalkulation und die Transportversicherung.

Inhalte:

 

  • Funktion der Incoterms und Abgrenzung zu den Tradeterms 
  • Bedeutung der einzelnen Klauseln, Praxisbeispiele zu jeder Klausel 
  • Welche Incoterms sind für welche Transportart geeignet (LKW, See-, Luftfracht, Paketversand, Bahnfracht) 
  • Kosten- und Gefahrübergänge 
  • Pflichten von Käufer und Verkäufer 
  • Incoterms in Angebot und Kaufvertrag 
  • Typische Anwendungsfehler und wie sie vermieden werden 
  • Auswirkung der Incoterms auf Akkreditive, Transportversicherung, Exportkalkulation, Einfuhrzölle und Umsatzsteuer
     

Zielgruppe:

Mitarbeiter in Einkaufs-, Import- und Exportabteilungen, Zollsachbearbeiter, Geschäftsführer

Termin: 

Freitag, 15. Juli 2016


Zeit:

13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Referent:

Stefan Schuchardt, Contradius Exportberatung, Ahnathal

Teilnahmegebühr:

160,00 € zzgl. MwSt.


Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de

Ort

IHK Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken