Grundlagen "Zoll"

Gemeinschaftsveranstaltung von IHK und saaris

 

30. März 2017


Aufgrund zunehmend globaler Geschäftsbeziehungen und Warenbewegungen gewinnt das Verständnis von Zoll- und Außenwirtschaftsrecht verstärkt an Bedeutung. Rechtskonforme Prozesse in den Bereichen der Ein- und Ausfuhr von Waren sind essentiell für eine einwandfreie Unternehmenspraxis. Auch bieten relevante Rechtsquellen Möglichkeiten zur Vereinfachung von Export- und Importprozessen, die maßgeblich zur Kosteneffizienz eines Unternehmens beitragen können. Eine zunehmende Anzahl von Unternehmen ist sich dessen bewusst und lenkt ihre Aufmerksamkeit daher gezielt auf den Aufbau einer integrierten Zollorganisation. Dieses Seminar soll dabei eine unterstützende Rolle einnehmen, indem Risiken präventiv aufgezeigt, die Rechtsgrundlagen vorgestellt und praxisnah erläutert, sowie Lösungen von rechtskonformen Prozessen und Vereinfachungen präsentiert werden.

Inhalte:

Allgemeiner Teil:

  • Allgemeine Einführung in das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
  • Zuständigkeit der Zollverwaltung
  • Risiken im Bereich Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
  • Rechtgrundlagen und Unionszollkodex (UZK)
  • Begriff zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)

Grundlagen der Wareneinfuhr

  • Überblick über die Wareneinfuhr (u.a. Zollanmeldung, Zollanmelder, Vertretung, Unterlagen)
  • Ermittlung des Zollwert (u.a. Incoterms)
  • Grundsätze der Zolltarifierung in der Praxis
  • Überblick über besondere Zollverfahren (u.a. Zolllager, Aktive Veredelung)
  • Überblick über mögliche Vereinfachungen im Bereich der Wareneinfuhr
  • Systematik Warenursprung und Präferenzen (Thematische Abgrenzung zwischen präferenzieller und nicht-präferenzieller Ursprung)


Grundlagen des Warenausfuhr

  • Das Ausfuhrverfahren (u.a. Anmelder, Ausführer, Unterlagen)
  • Mögliche Vereinfachungen im Bereich der Warenausfuhr
  • Grundlagen der Exportkontrolle

 

 

 

 

Zielgruppe: 

Sachbearbeiter/ innen der Versand-, Einkaufs- oder Zollabteilung. Zollverantwortliche / Zollbeauftragte; (Zoll) Sachbearbeiter/-innen Ein- und Ausfuhr; Leiter/in Zoll, Logistik, Einkauf, Verkauf, Materialwirtschaft; Versandleiter, Disponenten; Spediteure und Dienstleister

 

 

Termin:

 

 

Donnerstag, 30. März 2017


Zeit:

09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Referent:

Manuel Brucher, Deloitte & Touche GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf

 

 

Teilnahmegebühr:

180,00 Euro (zzgl. MWSt) pro Person für IHK–Mitglieder, 290,00 Euro (zzgl. MWSt) pro Person für Nichtmitglieder.

 

Hinweis:
Der/die Teilnehmer/in erklärt sich damit einverstanden, dass seine/ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung sowie für spätere Teilnehmerinformationen mittels EDV gespeichert werden, in die Teilnehmerliste aufgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass auf der Veranstaltung fotografiert und/oder gefilmt werden kann. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung willigt der/die Teilnehmer/in ein, dass gegebenenfalls ein Foto seiner/ihrer Person für die Veröffentlichung in allen Medien (Print, Online, Soziale Netzwerke, etc.) genutzt wird.


Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de

IHK Saarland

Halime Akan
Tel.: 0681 9520-421

E-Mail: Halime.akan@saarland.ihk.de

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken