Aktuelle Änderungen im Recht der Arbeitnehmerüberlassung und des Werkvertrags 2017

29. März 2017


Zum 01.04.2017 wird der Gesetzgeber einschneidende Regelungen zum Fremdmitarbeitereinsatz in Kraft treten lassen, deren Nichtbeachtung erhebliche Folgen für den Arbeitgeber nach sich ziehen kann. Die neuen gesetzlichen Vorschriften sind daher von hoher Bedeutung für die betriebliche Praxis. Für Geschäfts- und Personalleitungen, zuständige Mitarbeiter im Personal- und Einkaufsbereich sowie für Führungskräfte wird es deshalb unerlässlich sein, sich mit den Gesetzesänderungen vertraut zu machen.

 

 

Inhalte: 

Grundsätze des Fremdpersonaleinsatzes (Abgrenzung Arbeitsvertrag / Dienst-, Werkvertrag / Arbeitnehmerüberlassung)
Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (insbesondere Überlassungshöchstdauer, Gleichstellungsgebot sowie rechtliche Folgen einer unzulässigen Arbeitnehmerüberlassung)
Änderungen des Betriebsverfassungsgesetzes beim Fremdmitarbeitereinsatz
weitere Neuregelungen im Zuge der Gesetzesänderung
 

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte sowie Personalleiter und -referenten


Referent:

RA Cathrin Albrecht, VSU, Saarbrücken

 

Kosten:

90,00 € zzgl. MwSt.

 

 

Termin:

Mittwoch, 29. März 2017


Zeit:

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken