Vereinbarkeit von Pflege und Beruf: Otto Heinemann Preis

7. Juni 2019


Immer mehr Berufstätige kümmern sich neben ihrer Arbeit um pflegebedürftige Angehörige. Dadurch sind sie einer erheblichen Doppelbelastung ausgesetzt, die auf Dauer bis zum Burnout führen kann. Ziel des Otto Heinemann Preises ist es, Arbeitgeber auszuzeichnen, die bereits vorbildliche Lösungen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf entwickelt haben, um Ideen und Anregungen zur Nachahmung für andere Unternehmen zu geben. Arbeitgeber können sich bis 14. Juni 2019 bewerben. Der Wettbewerb, der auch 2019 unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Peter Altmaier steht, richtet sich an Unternehmen und Organisationen mit Beschäftigten in Deutschland. Die Preise werden in drei Kategorien entsprechend der Unternehmensgröße vergeben.