Unternehmen + Schule = eine starke Verbindung

28. November 2016


Angesichts der demografischen Entwicklung wird die Sicherung des Fachkräftebedarfs zum Zukunftsthema für die Saarwirtschaft. Die bei saar.is angesiedelte CSR-Servicestelle (CSR = Corporate Social Responsibility) unterstützt durch ihre Kooperationsformate Unternehmen dabei, sich in Puncto Bildungsengagement weiter zu entwickeln und zu vernetzen, so z. B. mit ihren Kooperationsbörsen.

 

Auch in diesem Jahr haben sich auf der Kooperationsbörse für Bildungsengagement zahlreiche Schulen und Unternehmen zum Ideenaustausch getroffen und zukünftige Partnerschaften vereinbart. Die Kooperationsbörse des Unternehmensnetzwerks Verantwortungspartner Saarland, der IHK Saarland sowie der CSR-Servicestelle von saar.is fand bereits zum vierten Mal statt. In moderierten „Speed-Datings“ konnten sich die Teilnehmer austauschen, um in lockerer Atmosphäre den passenden Kooperationspartner für sich zu finden.

 

Unternehmen denken Kooperationsmöglichkeiten neu
Wie ein solches Teamwork zwischen Schule und Unter¬nehmen in der Praxis aussehen kann, wird am Beispiel der V&B Fliesen GmbH deutlich. Das Unternehmen aus Merzig möchte das Umfeld in den Schulen der Region attraktiv gestalten und Kindern die Möglichkeit geben, Kreativität und handwerkliches Geschick auszuprobieren. „Wir unterstützen Schulen in der Region, die im Rahmen von Projektarbeiten ihre Gebäude mit Fliesen gestalten. Dazu stellen wir das erforderliche Material und unterstützen mit Know-how. Uns ist es wichtig, dass die Kinder in die Gestaltung eingebunden sind und selbst Hand anlegen. Die Kinder sollen lernen, kreativ zu arbeiten, Arbeit zu planen und gleichzeitig den Werkstoff Keramik kennenlernen“, so V&B Fliesen-Personalleiter Frank Detemple. Die Idee kommt sehr gut an und wurde mittlerweile bereits an Schulen in Illingen, Lisdorf und Neunkirchen individuell umgesetzt.

 

Schulen bauen auf ein breites Partnernetzwerk
Die Schulen profitieren zunehmend von ihren Unternehmenspartnerschaften und finden auf der Kooperationsbörse die Gelegenheit, ihr Netzwerk aktiv zu erweitern. Für die Albertus-Magnus-Realschule in St. Ingbert ist die Kooperation mit Unternehmen ein wichtiger Baustein im Bildungsmanagement. „Die Hauptaufgabe von Schule ist es, Kinder für die Zukunft vorzubereiten, dass sie eigenständig und eigenverantwortlich ihren weiteren Lebensweg meistern können. Zwingend notwendig dazu sind Einblicke in Wirtschaftsabläufe. Um unser bestehendes System mit bereits 14 Kooperationen verbessern und erweitern zu können, nahmen Vertreter der AMR an der diesjährigen Kooperationsbörse teil. Die Veranstaltung kann für die Schule als gelungen bezeichnet werden, da davon auszugehen ist, dass das bereits bestehende Netzwerk der Kooperationspartner erweitert werden kann“, berichtet Realschulrektor Thomas Bonerz.

 

Verstärkung für die Servicestelle
Als neuer CSR-Fachberater unterstützt Pascal Thome seit 1. September die CSR-Servicestelle. Während seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) hat er eine Vielzahl von Kommunen und Unternehmen bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien begleitet.

 

 

Bildunterschrift:

Frank Detemple, V&B Fliesen, mit Kindern der Grundschule Illingen Lehn vor ihrer "Fliesenwand" (Foto: V&B)


Ansprechpartner

Christoph Unteregger 

Gesellschaftliches Unternehmensengagement

Tel.: 0681 9520-582

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: christoph.unteregger@saaris.de

Förderer