Schutzrechte: Neues Profilformat schützt Unternehmen

22. Januar 2018


Nützliche Erfindungen, gelungene Designs oder einprägsame Markennamen können wirtschaftlich sehr wertvoll sein. Sie sollten durch gewerbliche Schutzrechte und deren Überwachung abgesichert werden. Ein neuer Profildienst des Patent-und Markenzentrums bei saaris macht dies auch für KMU möglich.

 

Geistiges Eigentum und sein Schutz ist von enormer Bedeutung für Wirtschaft, Wissen¬schaft und Forschung. Um im internationalen Wettbewerb mithalten zu können, müssen Unternehmen ihre Forschungs-und Entwicklungsergebnisse schnell und effektiv in marktfähige Produkte umsetzen. Dazu sollten sie als erstes ihre Innovationen durch gewerbliche Schutzrechte absichern.

 

Nach der Anmeldung beim Deutschen Patent-und Markenamt, im Saarland vertreten durch saaris, können sich Unternehmen regelmäßig informieren lassen, ob ähnliche oder gleiche Innovationen in Deutschland, Europa oder irgendwo anders in der Welt angemeldet wurden. Sie erhalten bibliographische Daten zu ähnlichen Patenten, technische Zeichnungen und eine Zusammenfassung der Information. Damit haben sie die Möglichkeit, ihre sogenannten Schutzrechte zu überwachen.

 

Bisher konnten Schutzrechtbesitzer individuell und nach gewünschten Ländern oder Technikgebieten regelmäßig informiert werden. Sinnvoll für alle Betriebe, aber für KMU verhältnismäßig teuer. Jetzt sorgt eine neue Software dafür, dass diese Informationen standardisiert und wesentlich günstiger für die Schutzrechtbesitzer aufbereitet werden können.

 

„Auf diese Weise erhalten Unternehmen einen detaillierten Überblick über Wettbewerber und ihre Entwicklungen“, erklärt Jörg Schlimmer, Leiter des Patent-und Markenzentrums im Saarland. Es sei wichtig, die Konkurrenz zu überwachen, andererseits aber auch die Schutzrechte anderer nicht zu verletzen.

 

 


Ansprechpartner

Jörg Schlimmer

Patente / Schutzrechte

Tel.: 0681 9520-462

Fax.: 0681 583150

E-Mail: joerg.schlimmer@saaris.de

Förderer