Saarland-Marketing: erfolgreiche Kampagnen zum Jahresende

7. Januar 2019


Zum Abschluss des Jahres 2018 konnte das Saarland-Marketing mit zwei Marketingkampagnen punkten – sowohl bei potenziellen Kooperationspartnern als auch bei Exil-Saarländern, welche die Weihnachtstage zu Hause im Saarland bei ihren Familien und Freunden verbrachten.

 

Für Kooperationspartner: #mitmachenkannjeder – Video für Kooperationspartner erzielt über 150.000 Aufrufe
Seit 2014 heißt es: #mitmachenkannjeder beim Saarland-Marketing! Jede Mitbürgerin und jeder Mitbürger, jedes Unternehmen und jede Organisation soll zum überzeugten „Botschafter“ der Marke „Saarland. Großes entsteht immer im Kleinen.“ werden. Ganz gleich, ob man das Saarland-Logo auf seiner privaten Webseite oder in E-Mail-Signaturen zeigt, den Fuhrpark seines Unternehmens zum Saarland-Werbeträger macht, als Fußballclub eine Bande mit dem Saarland-Thema belegt oder als Kommune beim nächsten Stadtfest für den Standort wirbt – die Mitmachmöglichkeiten sind so vielfältig wie das Saarland selbst, damit sich wirklich jeder beteiligen kann. Und viele machen schon mit! Mit über 730 Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft konnten bereits zahlreiche Werbemaßnahmen realisiert werden.
Um weitere Partner zum Mitmachen zu animieren, wurde im November eine Social Media Kampagne (Facebook, YouTube, XING und Instagram) gestartet, die sich ausschließlich auf ein Erklärvideo zum Thema „Mitmachen beim Saarland-Marketing“ konzentrierte (Direktlink: youtube.com/Saarlandkanal). Mit Erfolg: Über 150.000 Aufrufe und zahlreiche Kontaktaufnahmen durch zukünftige Partner sprechen für sich.

 

Für Exil-Saarländer: Drück den Home-Button!
Starke Marken, gute Arbeits-und Lebensbedingungen, eine international anerkannte Forschungslandschaft sowie Kultur- und Naturräume, die kaum Grenzen kennen – bei uns im Saarland lässt es sich gut arbeiten und vor allem hervorragend leben. Was aber, wenn geborene Saarländer ins Exil ausgewandert sind – zum Beispiel, um zu studieren oder weil sie jemanden kennen- und lieben gelernt haben? Mittels einer crossmedialen Winterkampagne sollte diese Zielgruppe der Exilsaarländer direkt angesprochen und für eine Rückkehr ins Saarland begeistert werden.
Zu diesem Zweck wurden zwei Kampagnenmotive entwickelt, die sowohl den Bezug zur eigenen Heimat als auch zu den vielen Chancen im Land herstellt: „Drück den Home-Button! Weihnachten nach Hause – und bleiben! Saarländische Unternehmen bieten dir 12.000 offene Stellen zu guten Konditionen.“

 

heimkommen.saarland
Im Zeitraum Mitte bis Ende Dezember waren diese Werbebotschaften im Saarland auf Großflächen und CityLights zu sehen. Ergänzend zu Mediaschaltungen in der Saarbrücker Zeitung, liefen entsprechende Funkspots auf saarländischen Radiosendern und forderten zum Besuch der Landingpage zur Kampagne auf (Direktlink: heimkommen.saarland). Besucher finden hier sowohl Informationen zum Stellenmarkt und gebündelte Standortvorteile als auch Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen saarländischen Internetportalen. Durch zielgruppenspezifische Social Media-Kampagnen wurden außerhalb Saarländer angesprochen, die in saarländischen Exil-Hochburgen wie Köln, Frankfurt am Main und Berlin leben.


Ansprechpartner

Tina Müller

Projektleitung Saarland-Marketing

Tel.: 0681 9520-496

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: tina.mueller@saaris.de