saaris: Gewinnung von ausländischen Pflegefachkräften

3. Dezember 2019


saaris wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mit der Durchführung von Pilotprojekten zur Gewinnung von Pflegefachkräften aus den Philippinen, Mexiko und Brasilien, möglicherweise auch aus Vietnam, beauftragt. Nach einer Laufzeit bis 2023 sollen die Projekte in das Regelverfahren übergeleitet werden.

 

Deutschland benötigt Fachkräfte in der Gesundheitswirtschaft. Und zwar so viele, dass diese auf allen herkömmlichen Wegen nicht rekrutiert werden können. Neue Wege sind also gefragt, die saaris zukünftig gemeinsam mit dem Berliner BMG gehen wird. Zentraler Baustein des Programms „Pflegekräfte aus dem Ausland“ ist die Schaffung einer zertifizierten Dachorganisation, die die Anwerbung von Fachkräften für Krankenhäuser, Pflegeheime und Pflegedienste bündelt. Das BMG sucht derzeit Vertragspartner, die die Organisation der Fachkräfte-Anwerbung wie Bewerberauswahl, Verträge mit den Arbeitgebern in Deutschland, Visa-Verfahren oder die Anreise in den genannten Staaten sowie das Integrationsmanagement in Deutschland übernehmen werden.

 

Ein Zertifizierungsverfahren wird Servicequalität, Seriosität, Transparenz und Verlässlichkeit für die beteiligten Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Behörden gewährleisten. Die Prüfung der Gleichwertigkeit der Berufsabschlüsse durch die Anerkennungsbehörden wird dadurch um einiges beschleunigt und die Transparenz der Verfahren verbessert. Die Verwaltungsverfahren im In- und Ausland in Zusammenhang mit der Erteilung von Visa können damit effizienter, transparenter und zukunftsorientierter gestaltet werden. Die Maßnahmen zur Deutsch-Sprachförderung im In-und Ausland werden ausgeweitet. Übergeordnetes Ziel ist eine nachhaltige fachliche, betriebliche und soziale Integration. Dazu bedarf es auch einer offenen und guten Willkommenskultur.

 

Weitere Infos: www.defa-agentur.de