saaris: Erfolgreiche Wirtschaftsreise in die Bourgogne

12. November 2018


Wer Burgund und Dijon hört, denkt sofort an gute Weine und leckeren Senf. Dass die neue Region „Bourgogne-Franche-Comté“, kurz BFC, der bedeutendste Industriestandort Frankreichs ist, wissen hingegen die Wenigsten. Insbesondere in den Bereichen Maschinenbau, Kunststoffverarbeitung, Automotive und Healthcare bieten sich dort gute Geschäfts- und Kooperationschancen für den Mittelstand. Davon konnte sich eine kleine, aber feine Unternehmergruppe aus dem Saarland im Rahmen einer von saaris organisierten Wirtschaftsreise überzeugen. Und siehe da: Eine erste informelle Kooperationsvereinbarung wurde noch vor Ort geschlossen. „Die neu geknüpften Kontakte sind so erfolgversprechend, dass wir sie umgehend weiter ausbauen werden,“ meint dazu Dr. Martin Gitzinger, Geschäftsführer von Engstler Profilbau. „Alleine wären wir an diese Ansprechpartner nicht heran gekommen.“ Die Organisatoren selbst konnten den Aufenthalt nutzen, um bestehende Kontakte zu den burgundischen Kollegen zu pflegen, neue zu knüpfen und Ideen für die weitere Zusammenarbeit zu sammeln. Denn darin waren sich alle einig: es soll nicht bei einer singulären Aktivität bleiben!


Ansprechpartner

Raphaela Adam

Internationalisierung

Tel.: 0681 9520-480

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: raphaela.adam@saaris.de