Saar-Uni: Tandemprogramm MentoMINT

23. Oktober 2017


Saarländische Schülerinnen ab der neunten Klasse, die sich für ein MINT-Studienfach interessieren – also für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik – können sich ab sofort wieder für das Mentoring-Programm MentoMINT an der Saar-Uni bewerben. Dabei lernen sie ein Jahr lang zusammen mit einer Studentin oder einem Studenten naturwissenschaftliche und technische Fächer kennen, beispielsweise Informatik, Cybersicherheit, Materialwissenschaft, Systems Engineering, Chemie, Physik oder Molekularbiologie. Das Programm beginnt im Januar 2018. Interessierte Schülerinnen können sich bis 14. November 2017 anmelden auf http://gender-mint.uni-saarland.de.

 


Wie bringe ich einem Computer Sprache bei, was hat Chemie mit Werkstofftechnik zu tun oder wie werden erneuerbare Energiesysteme weiterentwickelt? Für Mädchen, die sich schon in der Schule für MINT-Fächer interessieren und diese besser kennen lernen möchten, bietet das Mentoring-Programm MentoMINT an der Universität des Saarlandes die Möglichkeit, intensiv in ein MINT-Studienfach aus diesem Bereich hineinzuschnuppern. Ein Jahr lang erkunden die Teilnehmerinnen gemeinsam mit einer Studentin oder einem Studenten ein bestimmtes MINT-Fach: Im Zweierteam können sie Fragen zu Studieninhalten stellen, Vorlesungen miterleben und sich mit ihrer Mentorin oder ihrem Mentor austauschen.


Zusätzlich zu den individuellen Tandem-Treffen organisiert die Koordinationsstelle Gender Equality MINT, die das Programm MentoMINT betreut, regelmäßige Treffen der gesamten Gruppe. Dabei stehen Experimente oder aktuelle Forschungsprojekte aus Naturwissenschaft und Technik im Fokus, außerdem werden Fähigkeiten wie Teamgeist oder kommunikative Kompetenz trainiert. Schulnoten und Programmierkenntnisse spielen keine Rolle, wichtig sind vielmehr Neugier, Spaß am Denken und Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern.


Trotz sehr guter beruflicher Perspektiven entscheiden sich immer noch wenige Schülerinnen für ein Studium im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Durch die individuelle Betreuung in der Zweiergruppe sollen Hemmschwellen abgebaut und Berührungspunkte geschaffen werden.
Das Mentoring-Programm MentoMINT läuft ein Jahr und beginnt im Januar 2018. Das Programm wird vom Gleichstellungsbüro der Universität des Saarlandes und dem Exzellenzcluster Informatik unterstützt sowie vom Ministerium für Bildung und Kultur gefördert.