Neue Reihe „Digitalisierung – so geht‘s“ Braumanufaktur Bach

Mit einer professionellen Marketingstrategie im Social Media-Bereich möchte der Jungunternehmer Julian Bach aus Neunkirchen den ganz großen Durchbruch schaffen. saaris erarbeitete mit ihm gemeinsam einen Fahrplan dafür.

 

2. Januar 2019


Vater und Sohn Bach gründeten 2009 nebenberuflich die Braumanufaktur Bach. Damals noch untergebracht in einer 70 m² großen, ehemaligen Backstube, zog das Unternehmen 2016 in den heutigen, 450 qm großen, Firmensitz. 280.000 Euro investierte Sohn Julian Bach, der vor drei Jahren die Privatbrauerei hauptberuflich übernahm, bereits in die Professionalisierung. Zum Portfolio des jungen Brauers gehörten bisher Pils, Hell, Dunkel, Weizen sowie saisonale Biere wie ein Dunkles Bock. Neu hinzu kam im Dezember ein India Pale Ale (IPA).

 

Was zeichnet die Biere besonders aus?

„Unsere Biere sind alle naturbelassen, sie werden handwerklich hergestellt, sind nicht pasteurisiert, konserviert und ungefiltert. Und natürlich ohne Mikroplastik. Auf den Punkt gebracht, wie ein regionaler Apfelsaft, selbstgepresst und geerntet von der Streuobstwiese gegenüber“, so Bach.

 

saaris: Marketingstrategie, die den Kunden emotional anspricht

Es steht also die nächste Vergrößerung an, mit der eine weitere Professionalisierung einhergehen wird. Dabei wird das junge Unternehmen von saaris im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Saarbrücken unterstützt. „Wir benötigen nicht nur ein gutes Produkt, sondern dafür auch eine ganz neue Marketingstrategie, die unsere Kunden anspricht und sie emotional mit auf die Reise nimmt“, so Julian Bach. Dazu gehören ein innovatives, edles, sich abhebendes Design, individuelle Etiketten und eine ansprechende Social Media-Strategie. Das Produkt solle auf unterschiedlichen Kanälen für die Kunden greifbar und transparent werden. Brauer Julian Bach wird das Gesicht der Marke sein. Ein Gesicht, Bilder und Botschaften, die Vertrauen beim Bierliebhaber entwickeln sollen. „Ich möchte durch Abstimmungen, Meinungen und Likes den Follower bei Entscheidungen beteiligen. Beispielsweise bei der Frage, welche Biersorte zu Weihnachten gebraut werden soll.“ Die Instrumente für diese Marketingstrategie erhielt der Jungunternehmer in einem Workshop mit saaris, in dem Handlungsempfehlungen und ein Fahrplan für das Marketing ausgearbeitet wurden. Erste Erfolge lassen sich schon erkennen: „Vor allem die Bilder und News werden häufig angeklickt und geteilt. Und es stellt sich bei einigen Followern schon eine gewisse Neugier ein, was denn als nächstes kommen wird.“

 

Räumlichkeiten und Investoren gesucht

Wie sehen die Zukunftspläne des engagierten Jungunternehmers aus? Etwa sieben Standardbiersorten und genauso viel „Spezialbiere“ mit einem speziellen Sud, die saisonal unterschied¬lich sein werden, plant Bach. Größere Brauereien zeigen ein zunehmendes Interesse an der noch kleinen, aber flexiblen und kreativen Brauerei. Individuelles Bier, die Heimatverbundenheit, das beliebte Craft-Bier und Biere je nach Saison – dafür steht die Braumanufaktur Bach in Neunkirchen. Bisher wurden nur Fäs¬ser an die Gastronomie verkauft. Im Sommer nahm das Jungunternehmen eine neue Abfüllanlage in Betrieb und startete mit dem Vertrieb von Flaschenbier bei Globus St. Wendel. Es folgten weitere Globushäuser sowie Edeka-Märkte im Raum Saarbrücken und Homburg. Freitagnachmittags können Liebhaber ihre Kisten auch direkt von der Rampe in Neunkirchen abholen. Gesucht werden derzeit noch Grundstücke bzw. Räumlichkeiten zur Erweiterung des Unternehmens und Investoren, die Lust auf das Abenteuer Gründung in einem wachsenden Markt haben.


Ansprechpartner

Sabine Betzholz-Schlüter

Mittelstand 4.0/ Digitalisierung

Tel.: 0681 9520-474

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: sabine.betzholz-schlueter@saaris.de

Sabine Betzholz-Schlüter (saaris) und Julian Bach