Neu für Zuwanderer: Digitale Bildung über das Saarland

23. Januar 2017


Nach dem IT-Gipfel im Saarland am 16./17. November folgt direkt die Umsetzung eines intelligenten Sprachlerntools im digitalen Raum: Das Saarland-Marketing hat sein Willkommensportal im Internet (www.willkommen.saarland) auf einen Schlag in neun Sprachen verständlich gemacht.

 

Bisher waren die Informationen für saarländische Neubürger und Saarland-Interessierte in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar. Jetzt sind auch die Sprachen Arabisch, Farsi (Persisch), Italienisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch installiert. Ermöglicht hat dies die innovative Sprachtechnologie von Welstay International, einem Unternehmen aus dem Umfeld des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI).

 

Im Zuge der Spracherweiterung haben alle Informationen der Website Wort für Wort einen Untertitel erhalten, der die jeweilige Bedeutung in den Muttersprachen der Zuwanderer wiedergibt. Die Nutzer des Online Willkommensportals können Texte dank dieser Unterstützung ohne aufwändige Vokabelsuche zügig lesen und verstehen. Wichtige Worte können direkt in der persönlichen Vokabelbox gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

 

„Bislang brauchen Zuwanderer gute Kenntnisse in der „Fremdsprache“ Deutsch, bevor sie sich im neuen Land zurechtfinden, integrieren und mit Erfolg für einen neuen Job qualifizieren können. Mit den neuen Welstay-Lösungen erreichen wir viele Zuwanderer jetzt aber erstmals in ihrer eigenen Sprache und können sie so viel effizienter mit wichtigen Fakten und wertvollen Tipps über Land, Leute und Wirtschaft versorgen“, so Christoph Lang, Geschäftsführer von saar.is.

 

Der Welstay Geschäftsführer Christian Ege ergänzt: „Der große Vorteil an der Welstay Sprachtechnologie ist: Sie ermöglicht berufliche Qualifikation und das Erlernen der deutschen Sprache in nur einem Schritt. Von unserer Technologie können daher sowohl Unternehmen als auch der Staat profitieren. Bestehende Informationen von Webseiten, Dokumenten, Formularen oder Videos werden einfach, vielsprachig verständlich. Auf jedem Endgerät – ohne technische Installation.“


Ansprechpartner

Tina Müller

Projektleitung Saarland-Marketing

Tel.: 0681 9520-496

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: tina.mueller@saaris.de