Mit Qualitätsmanagement punkten – saaris hilft dabei

8. Oktober 2018


Die Merchweiler ISA Industriesteuerungs-u. Automatisierungstechnik GmbH startete bereits 1994 mit elektronischen Automatisierungen von Prozessen im Maschinenbau. Mit knapp 50 Mitarbeitern wurde sie vor kurzem bei der Implementierung ihres Qualitätsmanagements von saaris unterstützt.

 

Mit zwei Elektroingenieuren und zwei weiteren Mitarbeitern starteten Hardy Wahl und Hedi Schäfer vor fast 25 Jahren mit einer kleinen Garagenfirma in Illingen. Schon damals standen Automation und Softwareentwicklung im Mittelpunkt ihrer Arbeit. „In den 90er Jahren arbeiteten wir hauptsächlich für die Stahlindustrie. Nach einem kurzen Abstecher in die Automobilindustrie arbeitet das Unternehmen heute weltweit vor allem in den Branchen Medizintechnik und Maschinenbau“, so Geschäftsführer Hardy Wahl. Dabei bietet die ISA alles aus einer Hand: Elektroengineering, Konstruktion, Software, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme, Service nach dem Verkauf und Wartung. Heutzutage seien die Anlagen äußerst kompliziert aufgebaut, so Wahl. Eine große bestehe aus vielen kleinen Anlagen, die der Kunde oftmals allein nicht mehr überschauen könne.

 

Qualitätsmanagement und Zertifizierungen: Es lohnt sich
„In vielen Branchen werden heute Qualitätsmanagement und Zertifizierungen von den Auftraggebern gefordert. 2015 entschied sich die Geschäftsleitung der ISA, aufgrund der neuen Qualitätsnorm ISO 9001:2015 in die Thematik einzusteigen. „Mit immer mehr Mitarbeitern gestalteten sich zudem Arbeitsabläufe und interne Kommunikation zunehmend schwieriger. Wir sind heute froh, dass wir es gemacht haben“, so Wahl. Wichtig sei jedoch nicht die Urkunde an der Wand, sondern eine Handlungsanleitung für neue Mitarbeiter. Jeder weiß nun genau, was er zu tun hat, was die Abläufe und Prozesse vereinheitlicht und vereinfacht. Die Mitarbeiter sind froh darüber. Die QM-Beauftragte Anna Trierweiler spricht von verantwortungsvollem Handeln innerhalb der Belegschaft, selbständigen Absprachen und Freude an der Arbeit. Vor kurzem stand ein Überwachungsaudit mit dem Zertifizierer an. Erfolgreich bestanden!!
Unterstützt wurde die ISA bei der Etablierung ihres Qualitätsmanagements von saaris mit einer finanziellen Förderung und Beratung. Die Förderung der externen Beraterkosten erfolgte aus dem Beratungsprogramm des Saarlandes. „Eine gute und sehr unkomplizierte Betreuung“, so Wahl. Auch die Verbindung zum saaris-Branchennetzwerk produktionstechnik.saarland und dessen Dienstleistungen machen sich positiv bemerkbar und tragen zum Unternehmenserfolg bei.

 

Weitere Ingenieure und Mitarbeiter gesucht
Heute arbeitet ein vom Alter gemischtes Team im Industriegebiet in Merchweiler. Trotzdem sucht die Geschäftsleitung noch Nachwuchs: „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Studenten gemacht, die ein duales Studium an der htw saar absolvieren. Einige konnten wir schon an uns binden und freuen uns auf weitere Bewerbungen“, so Wahl.

 

Das Beratungsprogramm des Saarlandes fördert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr externe Beraterkosten. Anträge können bei saaris gestellt werden.


Ansprechpartner

Peter Schommer

Gründerberatung / Existenzsicherung

Tel.: 0681 9520-444

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: peter.schommer@saaris.de

v.l. Peter Schommer (saaris), Anna Trierweiler und Hardy Wahl vor einer selbstgefertigten, elektronischen Anlage der ISA GmbH

Förderer