Innovative Konzepte für‘s Saarland-Marketing

18. Juli 2016


Studierende der beiden Master-Studiengänge Kulturmanagement und Freizeit-, Sport-, Tourismus-Management wurden von Vertretern des Saarland-Marketings empfangen und für ihre kreativen Ideen und Konzepte zur Saarland-Marketing-Kampagne „Großes entsteht immer im Kleinen.“ ausgezeichnet.

 

Im Rahmen der studiengangübergreifenden Veranstaltung „Projekt- und Prozessmanagement“ wurde kurz vor Jahresende eine ganz besondere Fallübung ausgelobt: Studierende sollten in Kleingruppen innovative und kreative Konzepte zur Saarland-Kampagne „Großes entsteht immer im Kleinen.“ entwickeln und anschließend in Kurzvorträgen um den fiktiven Zuschlag für einen Projektauftrag pitchen. Dabei entstanden vielfältige Aktionsangebote rund ums Thema nachhaltiger Tourismus (z. B. das Projekt Coast Clean Up oder die Baumpflanzaktion „Das grüne Saarland in deiner Hand“), zu Inklusion sowie Konzepte, die den Fokus auf den Ausbau der Freizeitgestaltung und die Verbesserung der Lebensqualität setzen. So z. B. das Projekt „Stand Up Paddling ohne Grenzen“, bei dem die Teilnehmer von Saarbrücken bis ins französische Saargemünd auf Surfbrettern paddelnd ein interkulturelles Erlebnis aktiv mitgestalten können.

 

Die Ideen der Studierenden sollen in zukünftige Aktivitäten der Saarland-Marketing-Kampagne „Großes entsteht immer im Kleinen.“ integriert werden.