Innovationen erproben – Förderung durch unternehmensWert:Mensch plus

30. Oktober 2017


Die digitale Transformation ist Treiber für Innovationen und betrifft die Arbeitsweisen in einem Handwerksbetrieb, der seine Schichtplanung per App kommuniziert, ebenso wie das spezialisierte IT-Unternehmen, das stetig auf die technischen Neuerungen reagieren muss. Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Dafür benötigen sie nachhaltige Strategien und Konzepte. Hier setzt das neue Programm unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) an.

 

Dieses Programm für KMU fördert mit bis zu 80 % Beratungen, die personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse unterstützen, die im Zusammenhang mit konkreten digitalen Veränderungen im Betrieb stehen und unter Beteiligung der Beschäftigten und auf der Grundlage spezifischer Vorgaben zur Durchführung von Lern-und Experimentierräumen durchgeführt werden.

 

Elisabeth Hessedenz von der saaris-Erstberatungsstelle informiert kostenfrei und unverbindlich zu den Chancen und Möglichkeiten mit uWM plus. Erfüllt das Unternehmen die Bedingungen, wird ein Beratungsscheck ausgestellt. Die Prozessberatung erfolgt im Betrieb.


Ansprechpartner

Elisabeth Hessedenz

unternehmensWert:Mensch

Tel.: 0681 9520-453

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: elisabeth.hessedenz@saaris.de

Förderer