Gründerberater ebnen jungen Selbständigen den Weg

14. Mai 2018


„Gründer gesucht!!!“ Unter diesem Motto kooperieren im Saarland zahlreiche Akteure unter dem Dach der SOG, der Saarland Offensive für Gründer. Sie ziehen alle an einem Strang und ergänzen sich mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Interessengemeinschaft der Gründerberater (IG) ist eine von ihnen.

 

Gründer haben es im Saarland richtig gut. Sie werden hervorragend begleitet. In allen möglichen Situationen vor, während und nach der Gründung sind Spezialisten an ihrer Seite. Dem Netzwerk SOG, das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr koordiniert wird, gehören alle in der Gründungsförderung aktiven Kräfte des Saarlandes an, die sich um die Belange von Gründer kümmern. Mit dabei sind neben dem Wirtschaftsministerium die IHK, HWK, SIKB, saaris, die regionalen Wirtschaftsförderer, die Hochschulen sowie weitere Partner.

 

Auch die Interessengemeinschaft der Gründerberater Saarland (IG) ist Mitglied im SOG-Netzwerk. Sie besteht derzeit aus elf Beratern, die permanent in engem Kontakt zu den anderen Netzwerkpartnern stehen. Großgeschrieben wird in der Interessengemein¬schaft die Qualität der Beratung. Entsprechend zeichnen die einzelnen Berater auch große Fachkompetenz in ihren Schwerpunkten aus sowie eine langjährige Erfahrung als betriebswirtschaftlicher Coach in der Unternehmensführung. Die Interessengemeinschaft arbeitet branchenübergreifend, das heißt, es spielt keine Rolle, ob sich ein Handwerkerbetrieb oder ein technologisches Start-up-Unternehmen beraten lässt. Die Experten sind entsprechend qualifiziert und zertifiziert.

 

Elf Gründerberater arbeiten derzeit im Saarland, mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der Vorstand der IG hofft auf mehr, verweist aber auf die strengen Richtlinien für eine Mitgliedschaft, um die Spreu der Berater vom Weizen zu trennen. Gemeinsam werden die Qualitätskriterien reflektiert und erweitert. Gleichzeitig sorgen Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung und kontinuierliche Weiterbildung dafür, dass die Gründer sich sicher sein können, einen wirklichen Experten an ihrer Seite zu haben. Wir befragten den Vorsitzenden Günther Sprunk, der auch bei der Gründung der Initiative im Jahr 2003 dabei war, über den Alltag der Interessensgemeinschaft, ihre Aufgaben und den Mehrwert für Gründer.

 

Herr Sprunck, welche Aufgaben haben die Gründungsberater im Netzwerk der SOG?
Nachdem die Gründer grundlegende Informationen und eine erste konkretisierte Orientierung zum Thema Gründung in den Kammern oder von den Wirtschaftsförderern erhalten haben, bietet sich ihnen in einem zweiten Schritt die Möglichkeit, gemeinsam mit den Beratern ein konkretes Unternehmenskonzept zu erstellen. Dabei arbeiten alle Akteure der SOG sehr eng zusammen. Kurze Wege und erfolgreiche Netzwerke machen es uns leicht, die Gründer an die für sie richtigen Stellen und Ansprechpartner zu vermitteln.

 

Wo können Sie dabei konkret unterstützen?
Das kann ein belastbarer und plausibler Businessplan, eine Standortanalyse oder eine Planungsrechnung sein. Wir begleiten vor, während und nach der Gründung, kurz, wir setzen das geplante Vorhaben gemeinsam mit unseren Klienten um, begleiten auch zu Bankgesprächen oder Behörden.

 

Das machen Sie sicher nicht zum Nulltarif?
Nein, aber die Kosten sind für die Gründer sehr überschaubar. Außerdem werden Beratungen mit Hilfe des Landes unterstützt. Hier nehmen wir dann gemeinsam mit den Gründern Kontakt zu den entsprechenden SOG-Partnern auf.

 

Begleiten Sie auch Jungunternehmer?
Ja und auch Unternehmer, die einen Betrieb übernehmen möchten. Da wir von Haus aus Unternehmensberater sind, kümmern wir uns in allen Stadien – auch um bestehende Unternehmen. Wir Gründungsberater haben uns auf die Gründungswilligen spezialisiert, besitzen aber weiterhin auch unsere Schwerpunkte, mit denen wir in der Unternehmensberatung bei kleinen und mittleren Unternehmen tätig sind. Dazu gehört auch die Zielgruppe der Jungunternehmer.

 

„Die Gemeinschaft der Existenzgründerberater Saarland ist kein geschlossener Kreis. Neue Mitglieder, die die Qualitätskriterien erfüllen und aktiv ihre Expertise einbringen wollen, sind herzlich willkommen“, so Sprunck.


Ansprechpartner

Peter Schommer

Gründerberatung / Existenzsicherung

Tel.: 0681 9520-444

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: peter.schommer@saaris.de