Gründer im Saarland-Accelerator

4. Februar 2019


Staatssekretär Jürgen Barke hat gemeinsam mit sechs anderen Jurykollegen im Starterzentrum der Saar-Universität über die Teilnahme am neuen Intensiv-Coaching des Saarland-Accelerators entschieden. Besonders vielversprechende Gründer sollen noch gezielter gefördert und marktfähig gemacht werden. Zehn der insgesamt 13 Bewerberteams wurden zur Präsentation eingeladen, um in siebeneinhalb Minuten ihr Gründungsvorhaben vorzustellen und Fragen der Experten zu beantworten.

 

Sechs Gründerteams aus unterschiedlichen Branchen erhalten nun Arbeitsplätze im Starterzentrum, nehmen an einem intensiven Workshop-Programm teil und werden engmaschig durch Gründungsberater betreut und von fachspezifischen Mentoren begleitet. Der Saarland-Accelerator ist ein auf drei Monate angelegtes Intensiv-Programm für besonders aussichtsreiche Gründerteams, das von der KWT an der Universität des Saarlandes mit finanzieller Unterstützung des saarländischen Wirtschaftsministeriums initiiert wurde.

 

Das Programm basiert auf den drei Hauptsäulen Produkt, Markt und Finanzierung und endet nach drei Monaten mit einem Demo-Day. Die erste Runde mit den ausgewählten Teams startete am 28. Januar 2019. Neun Monate später ist die zweite Runde des Intensiv-Coaching-Programms geplant.

 

(Quelle: www.saarland.de)