Geschäftsreise nach Jekaterinburg-Innoprom-Tscheljabinsk

2. Juni 2016


Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium bietet vom 10. – 14. Juli 2016 ein
Export Promotion Event in Jekaterinburg und Tscheljabinsk (Russische Föderation) an. Im Mittelpunkt steht das russische Industrieforum „INNOPROM“, das vor allem für Firmen aus den Bereichen Maschinenbau, Technologie für Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Keislaufwirtschaft, sowie innovative Unternehmen von Interesse ist.

Teilnehmende Firmen haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen fachspezifischer Veranstaltung während der „INNOPROM“ vorzustellen. Außerdem erwartet sie ein individuelles Business Matchings mit lokalen Unternehmen in Jekaterinburg und Tscheljabinsk, Branchenspezifisches Seminar „Doing Business in Ural“ und Treffen mit Vertretern aus Politik und Verwaltung. Vor Ort angesiedelten deutschen Unternehmen informieren über ihre Erfahrungen in der Region.

Auf Grundlage einer Vereinbarung mit unseren rheinland-pfälzischen Kollegen übernimmt saar.is den Wirtschaftsförderanteil für saarländische Unternehmen.

Lediglich die Reise- und Unterhaltungskosten in Höhe von 1.610 EUR, sowie Kosten für individuelle Übersetzung (optional) müssen von den Unternehmen übernommen werden.

Eine Anmeldung ist noch bis zum 10. Juni 2016 möglich.

Bei Interesse oder weitergehendem Informationsbedarf, wenden Sie sich bitte an:

Franz Seiß, Ministerium für Wirtschaft
Tel.: 06131 16 2771
Email: Franz.Seiss@mwkel.rlp.de

oder

Dr. Alexander Frolov (Mittel- und Ost-Europa Zentrum, Durchführungsorganisation)
Email: Frolov@moe-zentrum.de
Tel.: +49 221 165 352 86

Weitere Informationen sowie die Anmeldung auf http://moe-zentrum.de/jeka2016/