Digitalisierung – Chance für Geschäftsmodelle: saaris begleitet die Suche

1. August 2018


Geschäftsmodelle ändern sich fortwährend. Erfolgreiches wird weiterentwickelt, anderes fällt weg oder wird abgeändert. Die Digitalisierung ist ein pragmatisches Instrument für Betriebe, sich weiterzuentwickeln. Fragt sich nur, wie?

saaris und das RKW Kompetenzzentrum, eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, analysierten gemeinsam in einer Roadshow mit KMU, ob deren Geschäftsmodell noch wettbewerbsfähig sei und wo ihr Weg langfristig mit Hilfe der Digitalisierung hinführen könnte. Alexander Sonntag vom RKW gab ein Beispiel für einen Malerbetrieb: „Mit Hilfe der Digitalisierung könnte der Betrieb seine Abläufe intern optimieren und damit seine Produktivität steigern. Er könnte aber auch mit Social Media neue Kunden finden und binden, einen Onlinehandel mit individuell gemischten Farben eröffnen oder zusätzlich ein Software-Tool für Anfänger anbieten.“ Unterschiedlichste, gute Ideen, die den teilnehmenden Unternehmen einen Eindruck gaben, wo die Reise hingehen könnte. Nicht zu vergessen aber auch mögliche Hindernisse, die im bestehenden Betrieb aufkommen könnten, wie die Vereinbarkeit mit den heutigen Prozessen oder Unsicherheiten bei Mitarbeitern.

Digitalisierungs-Cockpit: Einfaches Werkzeug für KMU, um Potenziale zu heben saaris und das RKW unterstützen Unternehmer auf ihrem Weg, ihr persönliches Geschäftsmodell 4.0 zu entwickeln. Dazu gibt es jetzt ein Werkzeug, das sogenannte Digitalisierungs-Cockpit, das von den Teilnehmern erfolgversprechend getestet wurde. Eine Apotheke erhielt dabei wertvolle neue Hinweise, wo es seine Schwerpunkte legen könnte, ein Softwareunternehmen neue Impulse, über welche Kanäle und mit welchen Strategien neue potenzielle Kunden erreicht werden.


Ansprechpartner

Dr. Christoph Esser

Fachkräftesicherung

Tel.: 0681 9520-440

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: christoph.esser@saaris.de