Die Zukunft der Arbeit – Next Economy Panel htw saar

26. November 2018


Tristan Horx könnte man als neue Generation des Zukunftsforschers bezeichnen – würde er selbst nicht das Ende klassischer Generationsmodelle ausrufen. Der junge Speaker und Autor des Zukunftsinstitutes aus Frankfurt beschäftigt sich unter anderem mit dem gesellschaftlichen Wandel und erforscht, was eigentlich nach der Generation X, Y und Z kommt. Seine Arbeit sieht der Kultur- und Sozialanthropologe mit einem Faible für makroökonomische Fragestellungen als Schnittstelle zwischen Kreativität und Wirtschaft. Als Gastgeber des Podcasts „Treffpunkt: Zukunft“ entwickelt Horx zudem gemeinsam mit seinen prominenten Gästen Utopien unserer Welt. In seinem Vortrag auf dem „Next Economy Panel htw saar“ wird Tristan Horx einen thematischen Rahmen zur Zukunft der Arbeitswelt spannen. Das Next Economy Panel bietet darauf aufbauend für Studierende saarländischer Universitäten und Hochschulen sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik die Gelegenheit zum alternativen Wirtschaftsdialog.

 

In unterschiedlichen „Themen Panels“ wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, ihren Blick auf die zahlreichen Aspekte der „Next Economy“ zu richten. Im Fokus steht die Frage, mit welchen Erwartungen und Vorstellungen wir die Unternehmenswelt der Zukunft gestalten möchten. So verlieren etwa für die Generation Y und Z klassische Anreizsysteme wie Gehalt, Firmenwagen und Titel zunehmend an Bedeutung. Die alternativen Schlüsselwörter heißen Flexibilität, Zufriedenheit und Sinnhaftigkeit. In einer Fishbowl-Diskussion sollen die Chancen und Herausforderungen solcher Wandlungsprozesse für Unternehmen und ihre Mitarbeiter abgewogen werden. In einem weiteren Panel mit dem Titel „Creativ Job Poker“ darf zu-dem mit alternativen Jobprofilen experimentiert werden. Die Themenfelder Nachhaltigkeit und Gesellschaftliche Verantwortung werden für Unternehmen in der „Next Economy“ ebenfalls einen besonderen Stellenwert einnehmen. In diesem Zusammenhang wird sich eines der Panels mit nachhaltigen Aspekten von Geschäftsmodellen auseinandersetzen, um diese auf unterschiedliche Branchen zu übertragen (Cross Innovation).

 

„Die „Next Economy“ verändert schon heute die Wirtschaftswelt und setzt völlig neue Akzente, Normen und Werte auf dem Arbeitsmarkt, mit denen sich Unternehmen künftig stärker auseinandersetzen müssen, um weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können. Die Veranstaltung an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der htw saar bietet die Gelegenheit für einen ungezwungenen Austausch saarländischer Unternehmen mit Schülern und Studierenden der Hochschulen und Universitäten. New Work, Digitalisierung, Corporate Social Responsibility – unsere Wirtschaft wird in Zukunft durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Trendentwicklungen geprägt sein. Wie die Talente von Morgen sich die Zukunft der Arbeit vorstellen und welche Rolle dabei die Ausrichtung der Unternehmenskultur spielen kann diskutieren Studenten und Unternehmen im Rahmen eines außergewöhnlichen Dialogformates unter dem Titel „Next Economy Panel htw saar“.

 

So können wir schon heute auf die Themen von morgen reagieren und das Saarland langfristig als attraktiven Arbeitsstandort etablieren,“ erläutert Georg Maringer, htw saar-Vizepräsident und Geschäftsführer von FITT. Neben der htw saar und der FITT gGmbH kooperiert saaris zur Ausrichtung des „Next Economy Panel“ mit der Staatskanzlei des Saarlandes, den Verantwortungspartnern Saarland, dem Netzwerk Entwicklungspolitik Saarland sowie den Wirtschaftsjunioren des Saarlandes. Wer Interesse hat herauszufinden, wie Unternehmen auf technologische und gesellschaftliche Entwicklungen reagieren um eine Kultur der Anziehung auf junge Talente auszustrahlen, sollte sich beim „Next Economy Panel htw saar“ anmelden.

 

11. Dezember 2018
Next Economy Panel htw saar
16:00 Uhr – 19:00 Uhr htw saar, Campus Rotenbühl, Waldhausweg 14, Saarbrücken


Ansprechpartner

Pascal Thome

Gesellschaftliches Unternehmensengagement

Tel.: 0681 9520-594

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.thome@saaris.de

Zukunftsforscher Tristan Horx sucht an der htw saar den Diskurs zur Next Economy