BMWi-Markterkundung Bauwirtschaft, Baustoffe, Infrastruktur nach Georgien

16. März 2015


Vom 17. bis 23. Mai 2015 organisiert COMMIT im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eine Markterkundungsreise zum Thema Bauwirtschaft, Baustoffe, Infrastruktur nach Georgien. Die Veranstaltung ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms und wird in Kooperation mit der Deutschen Wirtschaftsvereinigung (DWV) durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Reise steht die Baubaubranche, die nach dem Konflikt mit Russland und dem Regierungswechsel 2012 wieder an Fahrt aufnimmt. Der bestehende Nachholbedarf und die erhöhte Finanzierung durch den Staat und internationale Banken machen die Baubranche attraktiv sowohl für deutsche Architekten, Projektunternehmen und Anbieter von Baustoffen als auch Straßenbauer, Anbieter von Gebäudetechnik, Logistikunternehmen oder Firmen der Kommunalwirtschaft.

Neben den Standorten mit größtem Anteil von Bauvorhaben Tiflis und Batumi, wird die Delegation im Rahmen der Markterkundung auch Kutaissi, die Stadt mit relevanten Infrastrukturprojekten, besuchen. Als Krönung der Reise findet der Tag der deutschen Bauwirtschaft im Rahmen der jährlichen internationalen Baumesse Caucasus Build in Tiflis statt.

Ziel der Markterkundung ist es, deutschen Unternehmen eine realistische Einschätzung des Zielmarktes zu ermöglichen und eine eigene Geschäftstätigkeit vorzubereiten oder auszubauen. Bestandteil des Programms sind dabei Vorträge und Workshops, Gespräche mit Entscheidungsträgern und potentiellen Geschäftspartnern sowie Unternehmens- und Behördenbesuche vor Ort.

Die Teilnehmer tragen ihre Reisekosten sowie einen Eigenanteil an den Organisationskosten, der von der Unternehmensgröße abhängig ist:

Anmeldungen werden bis 1. April 2015 erbeten.

Kontakt:

COMMIT GmbH
Frau Irina Hammes
Kastanienallee 71
10435 Berlin
Tel.: 030-206164817; Fax: 030-206164810
i.hammes@commit-group.com