automotive.saarland veröffentlicht neue Broschüre

13. Dezember 2016


Das bei saar.is angesiedelte Netzwerk der saarländischen Automobilindustrie, automotive.saarland, hat einen neuen Branchenkatalog veröffentlicht. Die Broschüre stellt die Kompetenzen von an die 100 Unternehmen und Forschungseinrichtungen rund um die Themen Fahrzeugentwicklung, Automobilzulieferung und Herstellung von Kraftfahrzeugen dar. Sie soll unter anderem als Nachschlagewerk in Einkaufsabteilungen wichtiger Automobilkonzerne verbreitet werden. „Mit der Broschüre geben wir eine bedarfsgerechte Übersicht, welche potenziellen Kunden und Lieferanten im Fahrzeugbau ganz in der Nähe zu finden sind. So kann die Publikation innerhalb und außerhalb des Landes effizient zu den richtigen Ansprechpartnern führen“, sagt Dr. Pascal Strobel, Leiter von automotive.saarland. 

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer schreibt im Vorwort der Broschüre: "Unsere Kompetenzen in Wissenschaft und Wirtschaft bietet der Branche gerade vor den aktuellen Herausforderungen eine große Zukunftschance." Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger führt aus: "Es gilt, die richtigen Grundsteine für den weiteren Wandel zu legen, unsere Stärken zu erkennen und diese zu bündeln. So stellt sich das Saarland für alle Unternehmen als der richtige Standort mit einer leistungsstarken, modernen Industrie dar."


Die Inhalte des Branchenkatalogs können auch im Downloadbereich der Webseite des Netzwerks www.automotive.saarland abgerufen werden. Unternehmen und Einrichtungen, die noch nicht Teil der Gesamtübersicht sind, haben die Möglichkeit sich nachträglich in die Datenbank aufnehmen zu lassen.


Die Broschüre soll 2017 zur Verwendung bei internationalen Veranstaltungen und Wirtschaftsreisen auch in englischer Sprache herausgegeben werden.


Ansprechpartner

Dr. Pascal Strobel

Leiter Netzwerk automotive.saarland

Tel.: 0681 9520-492

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: pascal.strobel@saaris.de