Arbeitskreis Finanz- und Rechnungswesen: sich gemeinsam weiterentwickeln!

19. September 2016


Arbeitskreisleiter Günther Sprunck ist Geschäftsführer der GUB-Concept - Gesellschaft für Unternehmensentwicklung und Betriebsberatung GmbH in Homburg. Als Partner und Berater zahlreicher KMU entwickelt er gemeinsam mit diesen zielführende Lösungen zur nachhaltig erfolgreichen Unternehmensentwicklung bzw. -sicherung. Er kennt die Probleme des Mittelstands im internen und externen Rechnungswesen aus seiner beruflichen Praxis sehr gut: „Die Einführung und Weiterentwicklung von Steuerungs-, Managementinformations- oder Controllingsystemen erfordern ein qualitativ gutes Rechnungswesen als Zahlenschmiede. Hier setzt der saar.is-Arbeitskreis an“. Impulsreferate von externen Spezialisten rund um das Thema Finanz- und Rechnungswesen unterstützen die teilnehmenden Unternehmen dabei.

 

Um was geht es konkret? „Bilanzielle Fragestellungen der Bewertung, Veränderung in der nationalen und internationalen Gesetzgebung, die Weiterentwicklung des Rechnungswesens in der Kostenstellen- und Trägerrechnung, Finanz- und Liquiditätsmanagement und der angrenzende Bereich der Steuern sind Themen, die vor allem kleineren und mittleren Unternehmen in ihrer Komplexität Kopfzerbrechen machen. Hier kann der Arbeitskreis durch Erfahrungsaustausch und neue Impulse sowie praktische Tipps unterstützend eingreifen“, so Sprunck. Im Rahmen von Betriebsbesichtigungen sei es für die Teilnehmer interessant zu sehen, wie sich andere Unternehmen im Rechnungswesen weiter entwickelten oder welche Mittel und Instrumente die komplizierte Materie erleichtern könnten. Regelmäßig geht der Arbeitskreisleiter auch auf die Themenwünsche der Teilnehmer ein. Besprochen wird das, was gerade akut gelöst werden muss.

 

Christoph Müller ist Leiter der Finanzen bei der Dillinger Bartz-Werke GmbH. Ihm stellten wir einige Fragen zum Arbeitskreis:

 

Herr Müller, wie lange sind Sie schon Teilnehmer des Arbeitskreises Internes und Externes Rechnungswesens?
Ich selbst nehme seit etwa fünf Jahren regelmäßig an den Sitzungen teil. Mein Vorgänger war vorher bereits mehrere Jahre dabei.

 

Das heißt also, ein fest etablierter Termin in Ihrem Kalender. Warum?
Für mich ist das Angebot eine ständige Weiterbildung. Viermal pro Jahr findet der Arbeitskreis statt. Das kann ich zeitlich gut vereinbaren.

 

Welche Themen sind Ihnen wichtig?
Für mich sind Vertiefungen des Bilanzsteuerrechts, Neuerungen im Gesetz, alle Finanzierungs- und Leasingfragen besonders interessant.

 

Gibt es für Sie ein Alleinstellungsmerkmal für das saar.is-Angebot?
Ja, es ist saarlandweit einzigartig. Die nächsten Formate in dieser Art sind weiter weg und bedeuten damit einen zu großen Aufwand für mich.

 

Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und Lösungsansätzen aus den Bereichen externes und internes Rechnungswesen. Die Umsetzung der Themen erfolgt durch praxisorientierte Vorträge von Experten, Fallbeispielen aus der Unternehmenspraxis, Erfahrungsaustausch zwischen den Arbeitskreismitgliedern sowie Exkursionen in Unternehmen.

Die Themen: 

  • Aktuelle Themen zur nationalen und internationalen Rechnungslegung
  • Werkzeuge des betrieblichen Rechnungswesens
  • Kostenrechnungssysteme in die Praxis umgesetzt im Mittelstand
  • Prozessoptimierung im Rechnungswesen
  • Teilnehmerwünsche werden berücksichtigt

 

 

Bildunterschrift: Arbeitskreisleiter Günther Sprunck


Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de