AK Praktisches Controlling: Von den Erfahrungen anderer Unternehmen profitieren

27. Juni 2016


An vier bis sechs Nachmittagen im Jahr haben Unternehmen bei saar.is die Möglichkeit, sich in zehn unterschiedlichen Arbeitskreisen theoretisch und praktisch auf ihrem Arbeitsgebiet weiterzubilden. Das saar.is-Alleinstellungsmerkmal: Eine feste Gruppe von etwa zehn Unternehmen erarbeitet gemeinsam Themenstellungen, die sie im Laufe eines Jahres in theoretischen, durch Spezialisten präsentierten Vorträgen, sowie durch praktischen Austausch und Best-Practice-Beispielen bearbeitet. Organisation, Durchführung und Moderation übernimmt ein erfahrener Arbeitskreisleiter. In dieser Reihe stellen wir Ihnen die einzelnen saar.is-Arbeitskreise vor. Diesmal den Arbeitskreis Praktisches Controlling.

 

„Controlling kann – richtig eingesetzt – die verschiedenen Unternehmensbereiche zu einem ganzheitlichen und erfolgreichen Unternehmenskonzept zusammenführen. Ein Muss heutzutage auch bei kleinen und mittleren Unternehmen“, weiß Sinisa Poslon, Leiter des Arbeitskreises Control­ling bei saar.is. Das Controlling liefere hierzu entscheidende Daten und Fakten, welche für die Unternehmensführung und -leitung essentiell seien. Abweichungen von geplanten Unternehmenszielen könnten frühzeitig erkennbar werden und ermöglichten rechtzeitige Kurskorrekturen. In der Summe wird ein effektives ganzheitliches Controlling also die gesamte Wertschöpfungskette optimieren.

 

Soviel zur Theorie. Im Alltag vieler Unternehmen treten aber immer wieder Problemstellungen auf, für die der Verantwortliche häufig zu geringe Erfahrungswerte besitzt, um diese Aufgabe im Sinne des Unternehmens bestmöglich zu lösen. Hier kann der Arbeitskreis helfen. Er ist als Informationsforum konzipiert, in dem die Controlling-Beauftragten ihre Erfahrungen austauschen, kompetente Referenten aktuelle Themen und Praxisfälle vorstellen und mit den Teilnehmern konkrete Lösungs- und Umsetzungsvorschläge erarbeiten.

 

Zahlreiche Unternehmen profitieren davon, so wie auch Elisabeth Waring von der Nedschroef Fraulautern GmbH, die schon viele Jahre dabei ist: „Es gibt hier die Möglichkeit, individuelle Probleme anzusprechen und Lösungsansätze zu bekommen. Die Erfahrungen der anderen Teilnehmer und das Fachwissen der Referenten bieten einen hohen Mehrwert für unser Unternehmen.“

 

saar.is betreut den Arbeitskreis Praktisches Controlling seit 1990. Arbeitskreisleiter Poslon ist seit etwa zehn Jahren mit dabei: „Durch Inanspruchnahme der dortigen Erfahrungswerte ist eine schnelle grobe Eingrenzung der möglichen Lösungen möglich. Zudem berichten die Teilnehmer über aktuelle Projekte, die auch für die anderen Arbeitskreismitglieder von Interesse sein können.“

 

Der Arbeitskreis setzt sich aus etwa zehn Branchen und unterschiedlichen Stellenpositionen zusammen. Somit findet sich hier ein breites branchenübergreifendes Wissen wieder, welches die Teilnehmer regelmäßig in Anspruch nehmen dürfen. Zudem finden regelmäßig Vorträge und Firmenbesichtigungen statt, die zur Erweiterung der eigenen Fachkenntnisse dienen. Der Arbeitskreis besteht aus 10 bis 15 Firmen, wobei die aktuelle Teilnehmeranzahl an den Sitzungen zwischen fünf und sieben Personen liegt.

 

Bild:
Elisabeth Waring, Nedschroef Fraulautern GmbH (4.v.l.), Arbeitskreisleiter Sinisa Poslon (2.v.r.), Anja Schönberger, saar.is (rechts)


Ansprechpartner

Anja Schönberger

Qualifizierung

Tel.: 0681 9520-441

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: anja.schoenberger@saaris.de