Fördermöglichkeiten von Land, Bund und EU zur Umsetzung Ihrer Ideen für Innovation und Auslandsgeschäft

14. November 2017, 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr


Die Finanzierung von innovativen Vorhaben ist wie die Umsetzung von Internationalisierungsmaßnahmen ein wichtiges Thema für Unternehmen.
Auf regionaler, nationaler und EU-Ebene gibt es eine Vielzahl von Förderprogrammen.

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es jedoch oft schwierig, das passende Förderprogramm für ihr Vorhaben zu finden.

Unsere Referenten geben Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten und geben praktische Anregungen für die Antragstellung. Sollten Sie bereits konkrete Projektideen haben, dann besteht während des Mittagsimbisses die Möglichkeit, sich an Thementischen mit den Experten persönlich auszutauschen.

Programm

9:30 Uhr
Registrierung

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Carine Messerschmidt, Enterprise Europe Network, saaris
Raphaela Adam, saaris
Patrick Rosar, saaris

10:15 Uhr
EU-Förderung für den innovativen Mittelstand, insbesondere Horizon 2020
Jörg Scherer, Eurice GmbH

11:00 Uhr
Auslandsmesseprogramm, Förderprogramm für junge, innovative Unternehmen und BMWi-Markterschließungsprogramm
Jochen Seifert, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

11:45 Uhr
Wagniskapital und geförderte Kredite als Finanzierungsinstrumente
Michael Schmidt, Saarländische Investitions- und Kreditbank AG

12:15 Uhr
ZIM - das Förderprogramm für marktorientierte Technologieprojekte
Dr. Sebastian-Tim Schmitz-Hertzberg, Euronorm GmbH, Projektträger für ZIM-Einzelprojekte

13:00 Uhr
Mittagsimbiss
Mit der Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit den Referenten



Ansprechpartner

Carine Messerschmidt

Enterprise Europe Network - Internationalisierung

Tel.: 0681 9520-452

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: carine.messerschmidt@saaris.de

Veranstalter
Ort

IHK Saarland

1. Etage, Saalbau

Franz-Josef-Röder-Straße 9

66119 Saarbrücken

Förderer