saaris geht mit dem Thema „Arbeit der Zukunft“ in die Landkreise

8. Januar 2018


Die Themen Fachkräftesicherung und Digitalisierung brennen den Verantwortlichen aus den Personalabteilungen unter den Nägeln. Das zeigte eine kleine Umfrage beim für KMU kostenfreien Workshop im Landkreis Merzig, dem ersten dieser Art zum Thema „Arbeit der Zukunft“. Die Veranstaltung war Auftakt einer Reihe, die unter Leitung der saaris-Servicestellen unternehmensWert:Mensch und „Corporate Social Responsibility“ in den Landkreisen fortgeführt wird, damit das Thema Digitalisierung keine mit Unsicherheiten verbundene Blackbox bleibt.

 

„Dieser Workshop soll das Vertrauen schaffen, dass die gesellschaftlichen Veränderungen auch für kleine Unternehmen machbar sind“, motivierte Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich zu Beginn der Veranstaltung. Personalmanagement sei nach Jahrzehnten der Kostenfragen für die Betriebe nun vorrangig. „Man muss es angehen, am besten an der Spitze der Bewegung.“ In dieses Horn blies auch der Hauptreferent des Tages, Dr. Andreas Blaeser-Benfer, Autor und Mitherausgeber des RKW-Standardwerks „Digitalisierung – Betriebliche Handlungsfelder der Unternehmensentwicklung“: „Einfach starten“, riet er den Teilnehmern, und die Suche nach individuellen, einzelnen Projekten Schritt für Schritt zu gestalten. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, denn viele digitale Lösungen sind nun anwendungsreif und helfen, Produkte und Prozesse zu verbessern und so individuellen Kundenanforderungen gerecht zu werden.“


Ansprechpartner

Elisabeth Hessedenz

unternehmensWert:Mensch

Tel.: 0681 9520-453

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: elisabeth.hessedenz@saaris.de

Förderer