1,2,3,GO: Großer Erfolg für saarländische Teilnehmer

13. November 2017


Bei der Wettbewerbsrunde 2016 / 2017 des vom Wirtschaftsministerium geförderten Businessplanwettbewerbs der IHKs der Großregion Saar-Lor-Lux waren saarländische Gründerteams auch dieses Jahr sehr erfolgreich: So stammen drei der zehn geehrten Preisträger aus dem Saarland, das mit dem Projekt „Cloud of safety“ auch den Ge¬samtsieger stellt. An der 17. Wettbewerbsrunde hatten sich mehr als 75 Gründerteams beteiligt. Die saarländischen Preisträger:

 

  • CBM-IT, Bexbach, mit dem Projekt „Cloud of Safety“ – ein Management-Tool, das Unternehmen bei der Organisation, Durchführung und Kontrolle von Arbeitsschutzprozessen unterstützt und die technische Voraussetzung zur Partizipation aller Mitarbeiter schafft.
    Gründerteam: Dr. Thomas Trappe, Prof. Dr. Dr. Mathias Bauer, Joachim Hechler, Jan Schiffer, Ludwig Trappe (Platz 1 – 10.000 € Preisgeld).
    https://www.youtube.com/watch?v=tWiTgylheh0
  • Qbing Industrial Solutions, Saarbrücken. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Integration von Identifikationssystemen in Logistik-und Produktionsprozesse, spezialisiert im Bereich RFID.
    Gründerteam: Christian Schwindling, Christian Schmidt, Alexander Westhäusler, Prof. Dr. Steffen Hütter (Platz 3 – 4.000 € Preisgeld).
    https://www.youtube.com/watch?v=FExzd9quw30
  • Cham Saar, Illingen, eine Käserei zur Herstellung von verschiedenen arabischen Käsespezialitäten.
    Gründerteam: Anna Riehm, Matthias Riehm, Abdaljalel Saymoa (Platzierung unter den Top 10, 1.000 € Preisgeld).
    https://www.youtube.com/watch?v=yfJ1I35ckhA